Die neue Disziplin der EWU: die Ranch Riding

Vielseitigkeit, Arbeitswillen und die Vorwärtsbewegungen eines Ranch Pferdes sind gefragt


In der kommenden Turniersaison bekommt ihr einmal mehr die Möglichkeit, die Vielseitigkeit eurer Pferde unter Beweis zu stellen. Das Ziel der neuen Disziplin Ranch Riding ist es, ein willig an den Hilfen stehendes Pferd zu präsentieren, welches auch in höheren Gangarten leicht zu kontrollieren ist. So werden neben extended Trot und Lope auch andere Pflichtmanöver, wie Side-Pass, Galoppwechsel und das Überreiten von Stangen gefordert, um die Vielseitigkeit und Rittigkeit eines guten Ranch Pferdes herauszustellen. Eine leichte Zügelverbindung ist dabei gewünscht.

Alle Anforderungen an die neue Disziplin findet ihr ab jetzt exklusiv hier im Auszug aus dem neuen Regelbuch!

 

 http://www.westernreiter.com/uploads/media/EWU-News-3147-anhang-1.pdf

 

Quelle: westernreiter.com

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*