EWU: Präsidium ohne Gegenstimmen im Amt bestätigt

Quelle: westernreiter.com

Mit einem eindeutigen Ergebnis bekräftigen die Delegierten mit ihrer Wahl den Kurs des Präsidiums


In einer offenen Wahl wurde am Wochenende mit einem eindeutigen Wahlergebnis das amtierende Präsidium von den Delegierten auf der Herbsttagung in Kassel wiedergewählt. Es wurden keine Gegenkandidaten zur Wahl gestellt und es gab keine Gegenstimmen.

Zuvor stimmten die Delegierten einer Satzungsänderung über die Wahl und Amtszeit des Präsidiums zu. Diese besagt, dass sich ein Präsidium nicht komplett im Block zur Wahl stellen kann. Außerdem soll durch einen Versatz in der Wahl immer gewährleistet sein, dass Wissen und Erfahrungen unter den Präsidiumsmitgliedern weitergegeben werden können. Die Amtsperioden wurden auf bis zu drei Jahren verlängert.

Das ist das neugewählte Präsidium:
Präsident (für 1 Jahr): Walter Grohmann
Vizepräsidentin (für 3 Jahre): Monika Aeckerle
2. Vizepräsident (für 1 Jahr): Frank Kunkel
3. Vizepräsident (für 3 Jahre): Petra Roth-Leckebusch
Schatzmeisterin (für 3 Jahre): Sabine Knodel

Die Präsidiumsmitglieder nahmen die Wahl dankend an und boten abschließend einen Ausblick auf die Aktivitäten 2015. „Wir wollen die EWU so erfolgreich weiterlaufen lassen und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit mit Länderrat, Delegierten und Mitgliedern!“, resümiert Präsident Walter Grohmann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*