NRHA Breeders Derby: Cira Baeck nach Open Derby Go Round L4 in Führung

Rudi Kronsteiner und Markus Morawitz in L3 und Jeremy Ropert in L1

Im Breeders Derby Open L4 Go round setzte sich Cira Baeck gleich mit zwei Pferden an die Spitze. Mit Daniel Poulayons 5-jährigem Sweet N Shining BB (Gunner x Sweet Lil Diamond BB) scorte sie eine 218 und mit Whizzard im Besitz der CS Ranch Management SA eine 217,5. An dritter Stelle folgten scoregleich mit einer 217 Dominik Reminder auf Marina Beckers Walla Whiz Crome und Grischa Ludwig auf Margot van Doornes Whiz N Spook. Cira Beack und Sweet N Shining BB hatten bereits die Belgische Futurity 2017 gewonnen.

In der L3 Open gingen zwei österreichische Reiter in Führung: NRHA Million Dollar Rider Rudi Kronsteiner auf dem 8-jährigen Wallach Saturday Pepper (Saturday Night Custom x Miss Snapper Lena, Bes. Ambrosini QH) und Markus Morawitz auf Gunners Chic Magnet (Gunner x Wind Her Up Chic)  für Besitzer Josef und Tamara Ahorner – beide mit einer 216. Kronsteiner konnte zudem Hannes Kirchbergers Star Shining Lady auf Platz 3 reiten (215,5). Das bedeutete für Morawitz gleichzeitig die Führung in der L2 vor Volker Schmitt auf Christina Lenz‘ Jacs Yellow Command  und Julia Schumacher auf Eduard Pümpels EP Hangtensbaby (beide 215).

Morawitz hat mit Gunners Chic Magnet in diesem Jahr bereits zwei CRI 3 Stern gewonnen. Zudem hatten die beiden den European Derby Go round angeführt.


Rudi Kronsteiner & Saturday Pepper


Markus Morawitz & Gunners Chic Magnet

In der L1 liegt nach dem Go Round Jeremy Ropert auf Vanessa Sauers Wound Up Whiz (Topsail Whiz x Wind Her Up Chic) vorn (214,5), gefolgt von Markus Süchting auf Ute Engels Nu Ones Smokin sowie Lars Süchting auf JF What A Ruf Juice (beide 213,5)

Alle Fotos: Tom Hautmann

 

Die Top 10 Ritte in der L4 Open

 1 SWEET N SHINING BB 190 Cira Baeck BEL Daniel Poulayon 74 72½ 73 72½ 72½ 218
2 WHIZZARD 368 Cira Baeck BEL CS Ranch Management SA 73 72½ 72 71½ 73 217½
3 WALLA WHIZ CROME 366 Dominik Reminder GER Marina Becker 72½ 73 72 72½ 72 217
3 WHIZ N SPOOK 167 Grischa Ludwig GER Margot van Doorne 72 72½ 72½ 72 73 217
5 SELECTIVELY WHIZ 121 Dominik Reminder GER Clemens Hefel 73 72 72 71 72½ 216½
6 SATURDAY PEPPER 265 Rudi Kronsteiner AUT Ambrosini QH, A.S.P. 73 72½ 72 71½ 71½ 216
6 GUNNERS CHIC MAGNET 407 Markus Morawitz AUT Josef & Tamara Ahorner 71½ 72 73½ 71½ 72½ 216
6 CROMEDS COWBOY 245 Verena Klein GER Simon Andersson 71½ 72½ 72 72 72 216
9 STAR SHINING LADY 267 Rudi Kronsteiner AUT Hannes Kirchberger 71½ 72 72 72 71½ 215½
10 JACS YELLOW COMMAND 437 Volker Schmitt GER Christina Lenz 71½ 71½ 72½ 72 71½ 215
10 EP HANGTENSBABY 171 Julia Schumacher GER Eduard Pümpel 71½ 71½ 71 72 72 215

Kommentar hinterlassen