IRHA Derby Finalisten im Porträt: Josefin Lintner und Gunners Western Star

Im IRHA Derby Open Go round ritt Josefin Lintner mit Gunners Western Star für Besitzerin Anäis Gasser ins Finale der L3, L2 und L1. Die beiden liegen mit einer 215 auf Platz 2 in der L1, Platz 6 in der L2 und Plart 17 in L3.

Gunners Western Star ist eine 6-jährige Paintstute von Gunnatrashya aus der West Coast Princess von West Coast Whiz. Josefin Lintner und Anäis Gasser entdeckten sie als knapp Dreijährige bei Sandra Breitenstein. “Sie war damals noch ziemlich grün, aber man konnte da schon ihr enormes Talent sehen”, so Josefin Lintner. “Seitdem ist sie bei mir im Training. Sie ist charakterlich sehr stark und gibt immer 100 Prozent – zuhause wie in der Show. In allen Manövern ist sie hervorragend.”

“Im Go round hatte ich ein sehr gutes Gefühl, und die Stute war wie immer hunderprozentig bei mir. Im Stop gab sie extrem viel. Jetzt hoffe ich, dass ich das Potential dieses Pferdes auch im Finale richtig zur Geltung bringen kann.”

Die 28-jährige Josefin Lintner ist seit vielen Jahren erfolgreich und arbeitet heute als Profi-Trainerin auf HorseAcedemy in Mooslargue. Ihr erster großer Erfolg war 2007 der Reserve Champion Titel beim Italienischen Derby Non Pro. 2008 gewann sie den CRI Junge Reiter und holte  2009 Mannschaftsgold und Einzelbronze auf der FEI Europameisterschaft Junge Reiter in Kreuth sowie 2011 Mannschaftsbronze auf der FEI Europameisterschaft Junge Reiter in Wr. Neustadt. Zu ihren weiteren Erfolgen zählen:

* 2012 Swiss Derby Champion L2 Open
* 2017 IRHA Level 1 Champion
* 2017 NRHA Breeders Derby Reserve Champion L1 Open
* 2017 Derby Champion L4 Open in Mooslargue

Foto: Josefin Lintner

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*