LQH: Fabien Boiron (Frankreich) triumphiert. Niklas Ludwig wird Zweiter – und Alexander Ripper sowie Grischa Ludwig teilen sich den Bronzerang

Quelle: Lux-Foto

(hpv). Zur Primetime des ersten Tages stand der Go-round für die Professionals auf dem Terminplan. In diesem Wettbewerb sahen die drei Wertungsrichter Adam Heaton (Großbritannien), Dennis Schulz (Österreich) und Maik Bartmann (Deutschland) den Franzosen Fabien Boiron auf „Jac Whiz“ mit einer 217,5er-Wertung vorn. In der Abteilung Level 4 sicherte als letzter Starter des Tages Niklas Ludwig (Bitz, 216,5) im Sattel von „Masked Gunman“, den Silberrang. Platz drei teilten sich mit jeweils 215,5 Punkten der Hausherr vom Schwantelhof Grischa Ludwig (Bitz) mit „CC Nite Rider“ und sein kongenialer Team-Partner der WM vor Jahresfrist Alexander Ripper (Fürth), der den zehnjährigen Quarter-Horse-Hengst „Hollys Electricspark“ aufgezäumt hatte.

Mit der Qualifikation für das Non-Pro-Finale der Maturity (Prüfung für ältere Pferde) wurde der Auftakt zur German-NRHA-Maturity,auf dem Schwantelhof in Bitz eröffnet. In diesem Wettbewerb setzte die Reutlingerin Denise Grothe die Akzente. Im Sattel des siebenjährigen Quarter-Horse-Wallachs „A Lunar Revulotion“ verwies sie mit 211,5 Punkten Tanja Spiecker (Balingen, 211), die „Einsteins Toffy Fay“ aufgezäumt hatte, und Sabrina Zangerle (Fürth, 210,5) mit „Awesome Pale Boy“ auf die Plätze zwei und drei.

Tanja Spiecker freute sich riesig über ihre gelungene Vorstellung. Strahlend sagte sie: „Seit gut drei Jahren reite ich Reining. Der Vierbeiner wurde in Amerika von Ben Dohrmann in Oklahoma gezogen und ausgebildet. Vierjährig kam er dann nach Deutschland, und das Training von Pferd und Reiterin hat danach, wie man sieht mit Erfolg, Julia Schumacher übernommen.“

In der Non-Pro Limited (USA) hatte ein zweifacher Mannschafts-Europameister (Junioren 2015, Junge Reiter 2016) die Nase vorn: Jakob Behringer (Kirchardt, Score 142), der sein EM-Pferd „Rascal Sensation“ gesattelt hatte, siegte vor Carolin Haussecker aus Lenzkirch, die mit „JP Special Chic“ 139 Punkte im Endklassement erhielt.

Ergebnisse,Tag 1:

Open: Level 4 – Aged Event

  1. Fabien Boiron (Frankreich) Jac Whiz, Score 217,5
  2. Niklas Ludwig (GER, Bitz) Masked Gunman, 216,5
  3. Alexander Ripper (GER, Fürth) Hollys Electricspark, 215,5
  4. Grischa Ludwig (GER, Bitz) CC Nite Rider, 215,5
  5. Niklas Ludwig (GER, Bitz) Elta Revolution, 215,0
  6. Levin Ludwig (GER, Bitz) Frideeniterevolution, 213,5
  7. Grischa Ludwig (GER, Bitz) Shine N Step, 213,5.

Open: Level 2 Limited – Aged Event

  1. Niklas Ludwig (GER, Bitz) Masked Gunman, Score 216,5
  2. Niklas Ludwig (GER, Bitz) Elta Revolution, 215,0
  3. Levin Ludwig (GER, Bitz) Frideeniterevolution, 213,5
  4. Martin Dümme, (GER, Wolpertshausen) Big Cœur D Rella, 210,5
  5. Valerie Friedrich (Deutschland) Dont Spook Around, 208,5
  6. Patrick Göschl (Deutschland) Smart Benito King, 208,0
  7. David Pfahler (GER, Königsdorf) AJ Smart Whizador, 208,0.

Open: Limited Germany

  1. Tahnee Melcher (Österreich) Docs Stylish Whiz, Score 141,5
  2. Niklas Ludwig (GER, Bitz) Nicsrein, 140,0
  3. Martina Wolf (Schweiz) The Stain Of Hancock, 138,5
  4. Martina Wolf (Schweiz) Spooking Blue Lady, 133,5

Open: Limited USA

  1. Tahnee Melcher (Österreich) Docs Stylish Whiz, Score 141,5
  2. Niklas Ludwig (GER, Bitz) Nicsrein, 140,0
  3. Martina Wolf (Schweiz) The Stain Of Hancock, 138,5
  4. David Pfahler (GER, Königsdorf) Smart Little Nicc, 134.0
  5. David Pfahler (GER, Königsdorf) Trodis Sweetly Ruf, 133,5
  6. Martina Wolf (Schweiz) Spooking Blue Lady, 133,5.

Open: Snaffle Bit/Hackamore (5 & U) USA

  1. Martina Wolf (Schweiz) The Stain Of Hancock, Score 139,5
  2. Simon Bilger (GER, Rottweil) Eltachocolatesoldier, 135,5
  3. Jürgen Pieper (GER, Hechingen) Chic Express, 135,5.

Non-pro: German Maturity, Level 4, Go-round

  1. Denise Grothe (GER, Reutlingen) A Lunar Revolution, Score 211,5
  2. Tanja Spiecker (GER, Balingen) Einsteins Toffy Fay, 211,0
  3. Sabrina Zangerle (GER, Rimbach) Awesome Pale Boy, 210,5
  4. Georgia Wilk (GER, Göppingen) Golden Iron Jac, 210,5
  5. Melanie Struwe (GER, Hamburg) Jacalicious, 210,0
  6. Fabian Strebel (Schweiz) Ruf Lil Diamond, 210,0.

Non-pro: German Maturity, Level 2, Go-round

  1. Denise Grothe (GER, Reutlingen) A Lunar Revolution, Score 211,5
  2. Tanja Spiecker (GER, Balingen) Einsteins Toffy Fay, 211,0
  3. Sabrina Zangerle (GER, Rimbach) Awesome Pale Boy, 210,5
  4. Georgia Wilk (GER, Göppingen) Golden Iron Jac, 210,5
  5. Melanie Struwe (GER, Hamburg) Jacalicious, 210,0
  6. Wilk, (GER, Göppingen) Spark N Silver, 209,5.

Non-pro: Limited USA

  1. Jakob Behringer (GER, Kirchardt) Rascal Sensation, Score 142,0
  2. Carolin Haussecker (GER, Lenzkirch) JP Special Chic, 139,0
  3. Stefanie Lehmann (GER, Lenzkirch) Black Little Step, 137,0
  4. Manfred Erdeljan (GER, Niedereschach) Revolutionary Me, 135,5
  5. Jakob Behringer (GER, Kirchardt) Whole Lotta Rosy, 134,5

Rookie Level 1 USA

  1. Raphael Herzog (Deutschland) Snappers Leo. Score 140,0
  2. Kim-Leonie Kiechle (GER, Jettingen) Smoke of Guntini, 139,5
  3. Nicola Wissenbach (Deutschland) Dream on Revolution. 136,5
  4. Jan-Luca Waizenegger (GER, Saitingen) Freckles Customcrome. 136,0
  5. Thorsten Közow (Deutschland) Whiz Quick Steps. 136,0
  6. Lars Münch (Deutschland) Einsteins IQ, 135,5.

Quelle: H.-P. Viemann

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*