“Mystery Horse” aus Europa geht beim Run For A Million an den Start

Copyride auf der IRHA Futurity 2019 (Foto: Bonaga)

In der aktuellen QHN ist ein Interview mit NRHA Million Dollar Rider Martin Mühlstätter zu finden zu seinem Pferd für die The Run For A Million im kommenden Monat: Copyride. Das “Mystery Horse aus Europa” nennt die Zeitung den Hengst der 2019 unter Lukas Czechowicz Co-Champion auf der Italienischen Futurity war – der Score 223,5. Copyride war zu dem Zeitpunkt im Besitz von Katarzyna Roleska. 6000 Meilen entfernt in Scottsdale, Arizona, verfolgt Mühlstätter den Ritt und ist begeistert: “Mega Stopps und Turns und ein echter Eye-Catcher.” Nun ist er Besitzer des Pferdes.


Copyride stammt aus der Zucht von Anja Deutzmann. Der Sohn von Colonels Shining Gun bisher ausschließlich in Europa geshowt und bringt es auf NRHA LTE von rund $ 50.000. Die Mutter Finest Copyshot war unter Rudi Kronsteiner NRHA European Futurity Champion 2011. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass ein europäisches Pferd am Rund For A Million teilnimmt. 2019 war das bereits mit Custom Made Gun der Fall, der dann von Cade McCutcheon geshowt wurde.

Copyrides amerikanisches Turnier-Debut soll der Inside Slide der Arizona Reining Horse Association sein, die vom 10. bis 15. August im WestWorld of Scottsdale stattfindet.