Emanuel Ernst weiter auf Erfolgskurs

(RB) Auf dem NRHA Germany Summer Slide holte multiple DQHA Futurity Champion, NRHA Breeders Futurity und Belgian Futurity Champion Emanuel Ernst mit dem 16-jährigen USS N Dun It die NRHA Germany Bronze Trophy Open (Score 145) und gewann damit zugleich auch die FN Quali. Zugleich bedeutete dies Platz 3 in der NRHA USA Trophy.

Der Hengst von Reminic N Dunit aus der USS Enterprise, der im Besitz von Christine Wilinski ist, wird seit Jahren von Emanuels Bruder Elias Ernst geshowt. Elias ritt ihn zum DQHA Senior Reining Open Champion auf der Q14 und EWU Senior Reining Champion auf der GO. Zudem errangen die beiden Einzel-Bronze und Mannschaftssilber auf der FEI Europameisterschaft 2015 in Aachen und Mannschaftssilber auf der Reining Weltmeisterschaft in Givrins.

“Es hat unheimlich Spaß gemacht, diesen großartigen Hengst zu showen”, so Emanuel Ernst. “Tatsächlich war es erst das zweiten Mal, dass ich ihn geshowt habe.”

Emanuel Ernst & Colonelmobster (Foto: Tom Hautmann)

Zudem gewann Emanuel Ernst mit dem 5-jährigen Colonelmobster (HF Mobster x Stars Little Wimpy) die Jackpot Open (Score 143). Mit dem Palomino im Besitz von Eva Sell war Manu 2019 NRHA Breeders Reserve Futurity Champion L3 Open.

Insgesamt war der Summer Slide für die Familie Ernst eine top erfolgreiche Show, denn Manus Frau Anita wurde mit BH Sailin Withatwist mit einer 141 Intermediate Non Pro Champion und Zweite in der Intermediate Non Pro USA.

Damit knüpfte Emanuel Ernst nahtlos an die Erfolge vom Q21 Cup in Schermbeck an, wo er Big Lovely Shine für Christine Wilinsky zum DQHA Maturity Champion ritt und mit dem 13-jährigen Footworks Surprise die Senior Reining gewann.

Fotos: Tom Hautmann