ARHA Non Pro Futurity Go round, 3-jährige Pferde: Carlo Ambrosini vorn in L4, Nicole Haider führt in L3 und L1

Mit einer 213 ritt Carlo Ambrosini den selbst gezüchteten Hengst My Smart Show (My Showbiz Whiz x MS Linton Lena) an die Spitze des Non Pro Go rounds der 3-jährigen Pferde. Der 20-jährige Italiener ging als Titelverteidiger an den Start. Ambrosini war u.a. Vierter auf der FEI Weltmeisterschaft 2017 in Givrins, NRHA European Futurity Champion L4 Non Pro 2018 und gewann heuer das IRHA Derby Non Pro L4. Im heutigen Go round konnte er sich mit seinem zweiten Pferd Step In The Night (Saturdaynight Custom x Wimpy Surprise Chex) auf Platz 4 ein weiteres Ticket fürs Finale lösen.

Den zweiten Platz in
L4 teilten sich mit nur einem halben Zähler Abstand Franziska Wallner auf der
von McQuay Stables gezüchteten Stute Shes
Jerseylicious (Yellow Jersey x Shiney Enterprise) und Ewald Rifeser auf Petra
Burgers Wallach One Day SG (One Gun x Connie All Dun).

In der L3 und L1 ging Nicole Haider mit Selectashininggun (Colonels Shining Gun x Selectively Done) in Führung. Die beiden scorten eine 213,5. Die Stute stammt aus der Zucht von Jan und Nadine Bodenstab. „Ich freue mich so! Das ist meine erste Futurity“, strahlte Nicole Haider nach ihrem tollen Ritt. „Ich hab zwar schon etliche ‚normale‘ NRHA Shows gewonnen, aber das war meine erste ganz große Show. Meine Stute war großartig, und ich danke meinem Trainer Klaus Lechner für die tolle Unterstützung!“

Platz 2 ging auch in der L3 an Franziska Wallner und Ewald Rifeser. In
der L1 kam Franziska Wallner auf Platz 2, gefolgt von Alicja Olejnik und ihrer
Stute CSG Lean With Gun (Colonels Shining Gun x Fly Flashy Whiz).