Das waren die ERCHA Spring Stakes: Peter Trixner NP Champion

Die European Reined Cow Horse Association wählte für ihren Saison Start, die ERCHA Spring Stakes, die bekannte Anlage von Palacittà in Travagliato (BS), Italien. Die NRCHA approved Show für 4- und 5-jährige Pferde wurde gerichtet von Enrico Righetti und Manuela Maiocchi. Über 50 Pferde aus Ungarn, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Tschechien, Deutschland und Italien waren gemeldet.

Das Special Event, Ercha/Nrcha Spring Stakes, Open und Limited Open ging an Pietro Tuberga auf Bet Command Rey (Dual On Command X Dots My Bet), Einem Hengst im Besitz von Green Mountain Quarter Horses. Die beiden brachten es auf eine 436 und schlugen damit den Reserve Champion um volle 5 Punkte. Bet Command Rey war bereits zwei Mal Ercha Futurity Open Champion unter Giovanni Campanaro. Pietro hat den Hengst seit Januar im Training. ” Er ist ein absolut zuverlässiges Pferd”, so Tuberga. “Giovanni hat ihn hervorragend ausgebildet. Er ist einfach zu reiten und hat mit seinen 5 Jahren bei aller Athletik enorm viel Kraft. Er ist ein echtes Cowhorse.” Pietro ist seit 7 Jahren Trainer. Er arbeitete zunächst für Markus Schöpfer und später für Giovanni Campanaro. Als dieser in die USA ging, wurde Pietro technischer Leiter der Jacopo Ranch.

Pietro Turbergo & Bet Command Re

Reserve Champion Open und Limited Open wurde Alessandro Coppari auf der 4-jährigen Me To The Light im Besitz von Andrea Ambrogiani vor Markus Schöpfer und Oh Cay Mc (Open) bzw. Alessandro Coppari und Bar Baby Stylish (Limited Open)

Alessandro Coppari

Den Titel in der Non Pro und Intermediate Non Pro holte sich der Österreicher Peter Trixner auf seinem 5-jährigen Wallach Cr Tuff Lovin Cat (Woody Be Stuff x Cr Smart Lil Kitty). Die beiden, die 2018 Ercha Futurity Intermediate Non Pro Champion in Mooslargue waren, brachten es auf einen Gesamtschore von 412. ” Wir hatten diesmal das Glück, dass alles bestens lief”, sagte Pewter hinterher und erinnerte damit an seinen Sturz im Finale der Futurity Fence Work in Frankreich. “Wir brauchten nur etwas Zeit, um ein Gefühl füreinander zu entwickeln. Als ich ihn bei der Futurity 2018 ritt, hatte ich ihn erst ein paar Monate. So haben wir uns beide nicht negung kennengelernt bis dahin. Der Sturz ist mir noch gut im Gedächtnis, und wir daran gearbeitet. Ich liebe dieses Pferd – er ist ein echtes Cowhorse: sehr cowy, aber dabei extrem ruhig. Man kann sich auf ihn verlassen. Er kennt seinen Job und ist einfach ein richtig gutes Pferd.” Trixner unmd sein Wallach entschieden darüber hinaus auch die Non Pro Limited Bridle und die Non Pro Limited Bridle Regional für sich (137.5 / 144).

Peter Trixner & Cr Tuff Lovin Cat

Der Tscheche Vaclav Vacik wurde in beiden Divisions Reserve Champion mit der 5-jährigen Stute Silver Black Okie (Smartest Magician x Blue Duck Daisy) aus der Zucht der Silverstone Ranch. Die beiden waren 2018 ERCHA /NRCHA Prefuturity Non Pro uand Intermediate Non Pro Champion.

In der Novice Amateur ging der Titel mit einer 422,5 an die Schweizerin Eliane D.Gfeller auf ihrem Chics Smart Lover (Smart Chic Oleva x Ellevi Love Jac). Zweiter wurde Peter Trixner mit Cr Tuff Lovin Cat (415).

Die Regional All Ages Open entschied der Franzose Marine Richard auf Gs Top ON Whizard für sich, der eine 134 scorte. Die beiden waren Limited Open Champion und Oper Reserve Champion bei den Ercha Spring Stakes 2018.

Roberto Marchi und Royal Thunder Boon (Bes. Christian Magnaghi) gewannen mit einer 139 die Herd Work All Ages Open Regional, Alessia Marchetti und ihr Gp Smart Queen die Herd Work All Ages Non Pro. Diese ging in der Regional Section an Giulio Leonardi und Lil Scoot N Pep (Score 140.5).

Roberto Marchi

Die neue Box-Drive-Box Klasse ging an die Schweizerin Mariella Pfeiffer auf My Coco Girl Annie, die eine 275 (140 / 135) scorte. Bettina Konigsbauer und Jacs Royal Boonsmal entschieden mit einer 276 (135 / 141) die Novice Rider für sich.

Mariella Pfeiffer

Die Open Bridle dominierte Markus Schöpfer mit seinem Peptos Lil Bingo – der Score: 289 (143.5 rw – 145.5 fw). Limited Open Bridle Champion wurde Richard Forster, der eine 267 (142 / 125) scorte und auch die Regional Section dieser Klasse sowie die Open Bridle Regional für sich entschied.

Markus Schöpfer & Peptos Lil Bingo

Novice Horse Non Pro Champion wurde Giulia Costelli auf HF Rubberband Man ( 275), Non Pro Bridle Champion Jean Luc Renaud aus Frankreich mit RH Hesa Pepto Diamond. Die beiden scorten eine 283 (140/143) und gewannen auch die Non Pro Bridle Regional.

Die nächste ERCHA Show ist das Ercha/Nrcha Derby,  Special Event Nrcha approved, in Cremona vom 22. bis 25. Mai 2019.

Quelle und Fotos: ERCHA , DEAD or ALIVE