AMERICANA – Erstmals mit Ranch Speed Trail

A

Augsburg –
Einmal mehr setzt die AMERICANA mit einem neuen Highlight Akzente. Europas
Western-Event Nr. 1 schreibt in diesem Jahr erstmals einen Ranch Speed Trail
aus, der mit EUR 1500 dotiert ist. Dabei sind eine Vielzahl von ‚Hindernissen‘
in Top Zeit zu bewältigen. Das Pattern steht noch nicht fest, aber es werden
unter anderem wohl auch Rinder mit dabei sein. Mit dem Ranch Speed Trail folgt
die AMERICANA dem Trend zu ‚Back to the roots‘ im Westernreitsport, also der
Rückbesinnung auf die Wurzeln in der Arbeitsreiterei. Ein gutes Ranchpferd
musste verschiedenste Aufgaben mühelos bewältigen konnen, darunter das Ziehen
von Gegenständen oder das Durchreiten einer Weide mit Rindern. Und all dies
natürlich zügig. Der Ranch Speed Trail, der am Sonntag, den 8. September
ausgetragen wird, ist rasseoffen und richtet sich an die Allrounder unter den
Westernreitern genauso wie an die Working Equitation Leute, die auch in diesem
Jahr wieder zahlreich auf der AMERICANA vertreten sind.

Leckerbissen Freestyle Reining

Nur ganz wenige Events in Europa bieten eine Freestyle Reining an – auf
der AMERICANA ist diese Klasse immer schon Tradition gewesen, und die besten
Ritte sind regelmäßig auch Teil der Abendshow. Wer von den AMERICANA Fans
erinnert sich nicht an den temporeichen Auftritt von Ricky Bordignon zu ‚Samba,
Samba‘? Eine Freestyle Reining ist das, was im Dressursport eine Kür ist, wenn
auch mit anderen Ansprüchen. Es ist die Faszination des Reiningsports verbunden
mit Musik, wobei Pferd und Reiter auch nach einem bestimmten Motto ausgestattet
bzw. bekleidet sind. Eine Freestyle Reining bedeutet die Kunst, die Manöver und
die Musik perfekt aufeinander abzustimmen und dabei sein Pferd gemäß seinem
Können optimal zu präsentieren. Keine ganz leichte Aufgabe! Vor allem, wenn
dies in der Abendshow auch noch vor knapp 6000 Zuschauern geschehen soll.

Highlights: die Abendshows – Tickets rechtzeitig sichern

Am Freitag, den 6.
September, lädt die Americana zum „Reining Festival und Cow Horse Top 5“. Top Act der Abendshow
„Cutting Spectacular & Cow Horse Futurity“ am Samstag, den 7. September, werden die Entscheidungen in der Europameisterschaft
Cutting Open und der  Cow Work der ERCHA
Reined Cow Horse Futurity fallen.  Beide
Abendshows werden durch unterschiedliche und ganz neue Showeinlagen ergänzt,
die bisher noch auf keiner Americana gezeigt wurden.

Tickets für die Abendshows und für den Tagesbesuch
gibt es unter www.americana.de. Bestellungen können aber
auch telefonisch unter 01806 – 999 0000 getätigt werden. Insbesondere für die Abendshows empfiehlt sich
rechtzeitiges Buchen – diese waren 2017 ausgebucht. Die Tickets für die
Freitag- und Samstag-Abendshow beinhalten bereits das Tagesticket. Die
Abendtickets für Mittwoch und Donnerstag gibt es wahlweise mit oder ohne
Tageskarte. Zudem gibt es eine Dauerkarte, die sowohl die beiden Abendshows als
auch die beiden Veranstaltungen  am Mittwoch-
und Donnerstagabend sowie den Zutritt zur Messe an allen Tagen beinhaltet.