Euro Futurity: Susanne Scharroo dominiert Non Pro L4 Go round

Mit einer 216,5 setzte sich Suzanne Scharroo mit ihrem Topsail Wimp BB (Wimpys Little Step x Soft Whizpers) an die Spitze des Non Pro Futurity Go rounds. Die Niederländerin, die letztes Jahr NRHA Breeders Derby Non Pro Champion L4 und L3 war, kaufte den Wallach aus der Zucht der Eifel Gold Ranch Baeck letztes Jahr nach der Italian Futurity. “Ich hab nicht erwartet, dass es so gut läuft”, so Suzanne. ” Cira hat ihn letztes Jahr geshowt, und wir haben einige Zeit gebraucht, um uns aufeinander einzustimmen. Jetzt freue ich mich aufs Finale.”

 

 

 

 

Auf dem 2. Platz folgten mit  einer 214,5 Carlo Ambrosini und sein Saturdaynight Tag (Saturdaynight Custom x Kachina Tag) , die damit gleichzeitig die L3 Non Pro anführen. Beste Deutsche des Go rounds war Gina Schuhmacher, die mit SB Special Nite mit einer 213,5 auf Platz 5 kam, gefolgt von Sarah Ehrenreich und Kays Smokin Gun auf Platz 6 (213), was Platz 3 in der L3 bedeutete. Ebenfalls im Finale: Nicole Hübner mit LVR Sparkle On Top (210, Platz 10 in L4 bzw. 8. in L3).

Die L2 führt Capitelli mit seinem Hengst Peseta Whiz (Remin Whiz x The Hollywood Party) an (214) vor der 16-jährigen Wiktoria Stanco mit Remy Rooster SG (Remin Whiz x Tea Rooster), die eine 213,5 scorte und damit die L1 anführt.

 

Kommentar hinterlassen