Noch 2 Jahre bis zur Marktreife: Ab 2020 soll es einen Impfstoff gegen Druse geben

Wie das Magazin St. Georg meldet, soll führenden Wissenschaftlern des Animal Health Trust (AHT), der Swedish University of Agricultural Sciences, des Karolinska Instituts und des Impfstoffherstellers Intervacc AB der Durchbruch in der Druse-Forschung gelungen sein: es wurde ein Impfstoff  entwickelt, der ab 2020 unter dem Namen „Strangvac®“ allgemein erhältlich sein soll.In Studien hat der Impfstoff, der aus der DNA des Erregers Streptococcus equi hergestellt wird, eine 80 prozentige Erfolgsrate.

Quelle: St. Georg

Näheres zur Studie

Kommentar hinterlassen