Souveräner World Cup NCHA Non Pro Champion: Damiano Avigni & Highbrow Time

Damiano Avigni und Highbrow Time (High Brow CD x One Time Soon) hatten bereits im Vorlauf um den World Cup NCHA Non Pro die Führung übernommen, und auch im Finale führte kein Weg an den beiden vorbei. Die beiden scorten eine 152 in dem 12-köpfigen Finalistenfeld und wurden damit World Cup NCHA Non Pro Champion. Es war ein neuer toller Erfolg für Avigni, der auf der AMERICANA 2015 Co-Reserve Champion in dieser Klasse war. Mit Highbrow Time liegt er derzeit unter den Top 20 im NCHA European Ranking und dürfte mit seinem Sieg hier einen großen Sprung nach vorn gemacht haben.  Der 7-jährige Hengst führt zudem unter seiner Trainerin Martina Annavazzi nach dem  World Cup NCHA Open Go round, wo er ebenfalls eine 150 erzielte.

Reserve Champion Non Pro wurde Luca Santoro auf dem 9-jährigen Wallach Imminent Cat. Die beiden hatten im Go round auf Platz 6 gelegen und scorte im Finale eine hervorragende 150.  An dritter Stelle folgte mit einer 148 der Schwede Torbjorn Johansson auf der 7-jährigen Stute Sheza Twisted Merada.

Elena Peter und ihr 18-jähriger Wallach Dual Me wiederholten ihre tolle Leistung aus dem Go round und kamen mit einer 146 auf Platz 4, gefolgt von Marco Salvatori mit Cat Rey Lou (145,5), Filippo Merlo auf Aniversary Diamond (145),  dem Vorlaufszweiten Michal Popov mit Playlite (143), Marek Medvecky auf Angle of Time (140), Carl Wüst auf Cat Garrett,  Emilia Johansson auf Cats Golden Rey, Davide Tresoldi mit Love A Cat Fight und Greta Salvatori auf Poundcake Deluxe.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*