Euro Derby: Anna Lisec weiter auf Erfolgskurs – jetzt erneut Non Pro European Derby Champion L4 / Clemens Hefel gewinnt L3

(Ramona Billing/NRHA) Was für ein toller Erfolg für die Familie Lisec und Österreich: mit einer 224 sicherte sich Anna Lisec mit dem 7-jährigen AQHA Hengst Tari Whizin (Topsail Whiz x Tari Badgekin) den NRHA European Derby Non Pro Level 4 Champion Titel – und das zum zweiten Mal in Folge!

Anna Lisec & Tari WhizinClemens Hefel & Rio Juice“Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr hätte ich nie zu hoffen gewagt, dass wir das noch mal schaffen“, so Anna Lisec. „Aber dieser Hengst ware einfach fantastisch, und ich freue mich so!  Wir haben die ganze Woche über mit dem einen oder anderen Problem zu kämpfen gehabt, aber dann lief alles bestens. Als letztes Jahr This Wimps So Fly den Titel für mich gewann, wollte ich einfach nur mein Bestes geben. Dieses Jahr wollte ich aber gewinnen. Es war ein harter Vorlauf und ein hartes Finale, aber wir haben es geschafft, Das verdanke ich meinen Eltern und meinen Trainern Ann und Bernard Fonck sowie meinem Team. ” Damit bewies die 20-jährige Anna erneut, dass sie zu den besten Non Pros Europas zählt.

 

Auch der L3 Non Pro Titel ging nach Österreich: Mit nur einem halben Zähler Abstand wurde Clemens Hefel mit seinem Rio Juice (Smart Like Juice x Tari What) Zweiter in der L4 und damit L3 Champion. Clemens Helfe trainiert bei Grischa Ludwig, dem er auch einen großen Anteil an seinem Erfolg zuschob. “Rio Juice war immer ein ungeheuer solides Pferd und diesmal war er unglaublich. Ich kam erst letzte Woche aus den Staaten zurück, wo ich eine Zeitlang bei Martin Muehlstaetter war. Grischa hat währenddessen ein Wahnsinns Job gemacht. Ich kann ihm gar nicht genug danken!“

Carlo Ambrosini & Saturday PepperIm L2 Non Pro Derby ging der Titel an den 17-jährigen Carlo Ambrosini mit Saturday Pepper (Saturdaynight Custom x Miss Snapper Lena), im Besitz von Ambrosini Quarter Horses ASD. Die beiden scorten eine 221 und waren zudem L3 Reserve Champion.

 

Enrico Sciulli & Snips Gotta BudDie L1 endete mit einem Stechen zwischen Enrico Sciulli und Alina Janoush. Dabei hatte der 19-jährige Sciulli mit seiner Stute Snips Gotta Bud (Nic It In The Bud x Snip O Chex) das Glück auf seiner Seite. Die beiden scorten eine 221,5 uznd verwiesen damit Alina Janoush mit ihrer Ace Got It Dun (Spooks Gotta Gun x Good Lookin Dun It) auf Platz 2 (219).

Kommentar hinterlassen