Reinhard Rekers ist tot

(Ramona Billing) Mit großer Bestürzung erfuhr ich von der DQHA Regionalgruppe Nord, dass der langjährige 1. Vorsitzende Reinhard Rekers verstorben ist. Ich habe Reinhard in den Jahren als Pressestelle der Deutschen Quarter Horse Association als eine ganz besondere Persönlichkeit und einen engagierten Horseman kennengelernt, bei dem die Pferde und die Sache DQHA oberste Priorität hatten. Vor allem aber war er ein großartiger Mensch!

Der ehemalige Spring- und Dressurreiter kam Anfang der 80er Jahre über Doc Risse zum Westernreiten und den American Quarter Horses. „Der angenehme Umgang mit diesen Pferden hat den Ausschlag gegeben“, sagte mir Reinhard Rekers einmal in einem Interview. Rasch war er selbst mit Zucht und Sport der Szene verbunden. Mit seinem Hengst Double RR Olena, der mehrfach zu den Top Ten Sires im Ovator Fohlen-Cup zählte, ritt er selbst sehr erfolgreich im Sport, insbesondere in der Western Riding und Reining. Mit seinen Pferden war Rekers u.a. mehrfach DQHA Nord High Point Champion sowie 5 mal World Show Qualifier. Doch über die eigenen Sport- und Zuchtambitionen hinaus engagierte sich Reinhard Rekers zusammen mit seiner (ebenfalls verstorbenen) Frau Karin von Anfang an für den Verband. Er rief die Hengstpräsentation Nord ins Leben, die sich als überaus beliebte und gut besuchte Veranstaltung einen festen Platz im Kalender der Deutschen Quarter Horse Association schuf. Rekers brachte die Nord Futurity in die Pferdestadt Verden und gab den Anstoß dazu, den DQHA Youth Team Cup und den DQHA Amateur Team Cup in einer gemeinsamen Veranstaltung zusammenzuführen. Zudem rief er das DQHA Star Programm mit ins Leben, das in diesem Jahr verstärkt gefördert werden soll. Seit Jahren gehört er als Beiratssprecher dem Bundesvorstand der DQHA an.

Reinhard Rekers wurde 2002 zum 1. Vorsitzenden der DQHA gewählt und prägte die Geschicke der Regionalgruppe und der DQHA im Norden maßgeblich. Im Jahr 2006 wurde er AQHA Professional Horseman und Regionalgruppensprecher der DQHA, wo er sich von nun an unter anderem sehr für das STAR Programm und das Little Horsemanprogramm einsetzte. 2015 wurde er für seine Verdienste in die DQHA Hall of Fame aufgenommen.

Reinhard: wir vermissen Dich! Und wir sind in Gedanken bei Deiner Familie!

 

 

Kommentar hinterlassen