$ 80.000-added AustrianRHA Futurity & NRHA Show: Gennaro Lendi und Capitana N Glo übernehmen Führung im Open L4 Go Round der 4-jährigen Futurity

Auch im Go round um die 4-jährigen Futurity Level 4 Open wusste sich der amtierende Weltmeister Gennaro Lendi aus Italien zu behaupten. Er ritt Vittorio Rabbonis AQHA Stute Capitana N Glo (Frozen Sailor x Rooster Flash N Glo) aus der Zucht von Angelucci QH mit einer 216,5 auf Platz 1 des Vorlaufs und führt damit mit einem halben Zähler Abstand vor dem mehrfachen IRHA Futurity Champion Markus Gebert mit Angelika Geberts Wimpys Little Shine (Wimpys Little Step x Shine Like A Babe) aus der Zucht von Quarter Dream. Dritter wurde mit einer 215,5 Manuel Cortesi mit PC Magnum Step Dream (Magnum Chic Dream x Wimpys Precious Step), die letztes Jahr die Int. Open Futurity der 3-jährigen hier in Wiener Neustadt gewannen.

 

Gennaro Lendi, der mit Big Gangster Cash (Big Chex To Cash x Gangsters Crome) noch ein zweites Pferd ins Finale brachte, war mit Capitana N Glo Sechster auf der IRHA Futurity sowie NRHA Breeders Futurity und European Futurity Finalist.

 

Markus Gebert und seine Stute führen damit gleichzeitig in der Level 3 Open vor Davide Brighenti und Laura Letizia Selvis  Wallach OT Hot Rocks (Taris Valentine x Great Requel, Züchter Appaloosa SRL), die eine 215,5 scorten. An dritter Stelle liegen Klaus Lechner und die AQHA Stute Dream On Top (Magnum Chic Dream x On Tops Josefine, Züchter Christian Robausch)  im Besitz von Ingrid Ernst (213,5).

 

In der Level 1 und 2 übernahm Walter Martini mit dem in Texas gezogenen AQHA Hengst Dreamin With Dot (Magnum With Chic x Dots Smartest Chic) die Führung mit einer 215. Die beiden gewannen letztes Jahr sowohl die L1 als auch L2 AustrianRHA Futurity Open der 3-jährigen. Auf Platz in Level 2 folgte Adrian Motyka auf Katarzyna Roleskas AQHA Wallach Hollywannashine (Lean With Hollywood x Shining Whiz, 213) vor Dennis Schulz und Whiz Smart Orima (Laredo Whiz x Smart Evita Orima, Besitzer und Züchter Helmut Schulz), die einer 212,5 scorten. In der Level 1 kamen Juliane Rossner und Susanne Klaenes AQHA Wallach Whiz Knight (Gunners Special Nite x Whizicle, Züchter Equine Plus) mit einer 210,5 auf den zweiten Platz. Dritter wurde Lena Felder auf Michael Josef Schroegers Custom Spring (Mister Dual Spring x Memorial Chick, Züchter Marielle Roksmann).

 

Damit stehen auch in der Open Futurity der 4-jährigen die Finalisten fest: in der Level 4 kommen die besten neun weiter, in der Level 3 die besten 12, in Level 2 die Top 11 und in Level 1 die Top 7.

 

Alle Ergebnisse: http://www.showmanager.info/LSResult.aspx?eventID=9088&turnierID=541&klassenID=0&status=2

 

Kommentar hinterlassen