Ann Fonck Poels und Roosters Attitude gewinnen European Futurity Open L4

Mit einer 223,5 setzte sich  NRHA Open World Champion Ann Fonck mit Roosters Attitude (Ricochet Rooster x Jackie Cody Pine) an die Spitze des 50-köpfigen Finalistenfeldes und gewann damit die Open Futurity L4. Der braune Wallach stammt aus der Zucht und ist im Besitz von 23 Quarter Horses Az. Agricola SS. Zudem ritt Ann Fonck High Rollin Spook (Smart Spook x Shining High Roller), im Besitz von 23 QH Az Agr. SS auf Platz 8. „Das war eine tolle Sache“, so Ann Fonck. „Im Go round klappte es überhaupt nicht, so dass wir über den Consolation Run ins Finale kamen. Und dann das – ich könnte nicht glücklicher sein.“

Reserve Champion in der L4 wurde Cira Baeck mit KR When In Rome (Spooks Gotta Whiz x Crome Shiner) aus der Zucht von Pete und Tamra Kyle und im Besitz von Katarzyna Rolseka – der Score: 222,5.

Bjoern Binek und ARC Shesgunnasparkya gewinnen Level 3 und 2

In der Level 3 und Level 2 Open ging der Titel mit einer 219 an Bjoern Binek auf ARC Shesgunnasparkya (Gunnatrashya x Saling Spark) aus der Zucht von Arcese Quarter Horses USA und im Besitz von Claudia Simon. „Sie war großartig im Finale“, so Binek. „Die Stute ist ein feines Pferd – es macht richtig Spaß, sie zu showen.“ Binel konnte zudem Winnie The Boo (Spooks Gotta Whiz x Jac Golden Faith) für Claudia Hahn auf Platz 2 in L3 und 2 reiten (217,5).

Roberta Dubini und Gunners Topchic vorn in Level 1 Open

Die Level 1 Open gewann Roberta Dubini mit Gunners Topchic (Gunner x Hollywoods Topchic) aus der Zucht von Penni Gerardi und im Besitz von Luga Quarter Horses. Reserve Champion wurde Christelle Graffeuil mit Customized Whizcrome (Custom Black Crome x Roxy Whiz Pine) für Besitzer  Laurent Garrido.

Kommentar hinterlassen