6. PHCG Stuten- und Fohlenschau auf der Lohbergranch in Mauschbach

 Am 26. Juli 2015 – dieses Jahr an einem Sonntag , war es wieder soweit : die Anlage war sehr schön hergerichtet , die Helfer mit schicken T-Shirts ausgestattet und top motiviert , so präsentierte sich die Lohbergranch , um die Zuchtschau der Regionalgruppe Rheinland Pfalz / Saarland durchzuführen. Es fanden dieses Jahr nur wenige Pferde den Weg nach Mauschbach, dafür waren die Zuchtrichter mit der Qualität der gezeigten Pferde sehr zufrieden.

Es siegte bei den Zuchtstuten die 6jährige Paint Stute Blackjackallymaxine ( Spooksroyalblackjack  x  Maxines Velvet Rose) mit einer Wertnote von 7,58 . Besitzerin Steffanie Weber aus Althornbach durfte sich auch über den Pokal in der Hengstfohlenklasse freuen .  Das Fohlen von ihrem eigenen Quarterhorse Hengst BE Hollywood Blueboy wurde mit 7,3 bewertet.

Der zweite Platz in der Zuchtstutenklasse ging an die Stute AdyaAyana RoyalQuicky im Besitz von Anja & Reinhard Schmitz , Hennweiler . Sie erhielt die Wertnote 7,25 . Gezogen ist die Stute Royal Maxin  x  Quick Drawings.

PHCGZuchtschau3

Die Stutfohlenklasse gewann Dun Boys Sweet Pearl  ,  Wertnote 7,7 , aus der Anpaarung  Hollywoods Dun Boy  x  Pearl Mc Cue . Züchterin Bianca Schneidereit aus Oberstaufenbach konnte ihr Glück kaum fassen . Da die Mutter des Fohlens bereits 21 Jahre alt ist, wird es ihr letztes Fohlen sein.  Pearl Mc Cue hat nun ihr 5. Prämienfohlen in Folge auf der Fohlenschau in Mauschbach präsentiert.

PHCGZuchtschau2

Der 2. Platz ging an Blue Jacs Blase ( Sun White Jac Flash  x  Definitly Little Blue  ), Wertnote 7,65 ,  aus der Zucht von Iris Liedel, Homburg. Sie freute sich mit ihrem 2. Stutfohlen Moonshines Paintadream  (  Hickory Moonshine  x  Bos Cover Girl )  über  den 4. Platz, Wertnote 7,35.

3. Platz ging an Tanja Schröder aus Althornbach mit einer Wertnote von 7,4   ( Spooksroyalblackjack  x  CH Cielo Smarty )     .

Ehrende Worte sprach Tatjana Stähly über den Paint Hengst HR Max , der letzte Woche im  Alter von 24 Jahren eingeschläfter werden musste . Der Hengst war ein sehr bekannter Vererber in der Regionalgruppe und hat stets erfolgreiche Nachzucht gebracht. HR Max erhielt vor Jahren die Auszeichnung ELITEHENGST vom Paint Horse Verband.  Auch Bundesweit waren seine Nachkommen  in verschiedenen Disziplinen auf Turnieren erfolgreich geshowt.

Ein Dank gilt allen Sponsoren , die sich für diese Veranstaltung wieder engargiert haben.  Somit konnten wieder einmal 1.000 € Preisgeld sowie Sachpreise vergeben werden.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*