4. Chief Joseph Trailride der ApHCG Regionalgruppe RLP/Saarland am 29./30.August 2015

Angelehnt an den Chief Joseph Trailride in USA, wo alljährlich Etappen der OriginalStrecke nachgeritten werden, die Chief Joseph im Jahre 1877 von Oregon nach Montana mit seinem vor der Kavallerie flüchtenden Volk und ihren zähen Appaloosa-Pferden auf sich nahm, richtet auch die Regionalgruppe Rheinland-Pfalz/Saar des Appaloosa Horse Club Germany e.V. seit 2011 einen Etappen-Wanderritt durch den Hunsrück aus. Im ersten Jahr ging dieser von Hasselbach über Womrath nach Oberhosenbach, 2012 starteten wir in Oberhosenbach. Von dort ging es nach Weiler im Soonwald und am nächsten Tag nach Limbach. Die 3.Etappe im Jahr 2013 startet in Limbach führte uns vom Hunsrück ins Nordpfälzer Bergland nach Schneckenhausen. Da die 4. Etappe 2014 aus Organisatorischen Gründen ausgefallen ist werden wir dieses Jahr mit der 4. Etappe starten. In diesem Jahr starten wir in Völkenroth bei Monika und Peter Weschler. Die Strecke führt uns durch Feld, Wald und Wiesen Richtung Flugplatz Hahn. Von da aus ist es nicht mehr weit zu unserem ersten Tagesziel Double-H-Appaloosa in Briedeler Heck. Auf dem Hof von Carola und Frank werden wir am Abend gemeinsam grillen und im Strohlager übernachten.

Zum Grillen sind auch die Mitglieder der Regionalgruppe RLP/SAAR herzlich willkommen. Wichtig hierzu ist die Anmeldung zum Abendessen. Damit alle bestens versorgt sind. Wir freuen uns über viele Reiter und ihre Pferde die an unserem Trailride teilnehmen.

Zugelassen für Pferde aller Rassen und Reitweisen.

Abritt: Fam. Weschler in 56288 Völkenroth Start: Samstag, 29. August, 10 Uhr Ende: Sonntag, 30. August, ca. 17 Uhr Tour: Gemütlicher Zweitagesritt mitten im Hunsrück wir Starten in 56288 Völkenroth. Der erste Tag führt uns nach Briedeler Heck zu Double H Appaloosa. Nach einem gemütlichen Grillabend starten wir Sonntags den zweiten Teil der Strecke. Diese führt uns von Briedler Heck nach Monzelfeld zum Birkenhof. Übernachtung: Briedeler Heck Endstation: Birkenhof in Monzelfeld. Art der Strecke: teilweise über befestigte Wege, Hufschutz wird empfohlen Verpflegung: Vor dem Abritt gibt es Kaffee und eine kleine Stärkung, für rustikales Mittagessen an beiden Tagen ist gesorgt, ebenso für das Frühstück am Sonntagmorgen und einer Vesper zum Abschluss am Sonntag. Samstagabend ist Grillen, Lagerfeuer und gemütliches Beisammensein angesagt!

Übernachtungen sind im Strohlager oder im eigenen Zelt möglich (für den Transport von Zelten, Schlafsäcken und den Pferdehängern wird gesorgt). Die Pferde können sich über Nacht in Paddocks mit ausreichend Futter ausruhen. Hengste können gegen Aufpreis auch in Boxen untergebracht werden.

Die Teilnahmegebühr setzt sich zusammen aus den Einzelleistungen, siehe Anmeldeformular.
Anmeldungen an: Peter Weschler Ringsraße 7 56288 Völkenroth p.weschler@web.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*