Äppi-Power GO’s on GO

Bei den German Open der EWU sind 45 Pferde am Start in der Jungpferde Basis 4 jährig! Platz 1,2 und 4 wird von Appaloosa besetzt! Herzlichen Glückwunsch an Linda Leckebusch-Stark mit PM Royal Technique vom Trainingsstall Leckebusch, Linda Bergström mit UTC Gonzos Favorit und Christina Ottersbach mit CT Cookie Monster von der Appaloosa & QH Ranch Tolksdorf !!!
Und dazu nochmal Linda Leckebusch-Stark mit Smokes Pearl GSH auf Platz drei bei den 5-jährigen. Also insgesamt 4 Appis unter den besten Jungpferden 4 und 5-jährig! Einfach toll!

Sieger Jungpferde Basis

Und am nächsten Tag geht der Äppi – Erfolg weiter:
Auch im Jungpferde Trail 4 der jährigen bewiesen unserer Äppis wieder ihr Können. 47 gestartete Pferde und 12 platziert. Darunter 3 Appaloosa unter den top 12. Herzlichen Glückwunsch an Linda Bergström Christina Ottersbach und Linda Leckebusch-Stark.

Sieger Jungpferde Trail

CT Cookie Monster auf dem 10. Platz, UTC Gonzos Favorit auf Platz 5 und Linda Leckebusch – Stark siegt mit PM Royal Technique.
Knapp an der Platzierung vorbei kam UTC Muppaphone auf Platz 16, was angesichts der Starterzahl beachtlich ist.

Auch bei den fünfjährigen konnte sich Äppipower beweisen. Smokes Pearl GSH unter Linda Leckebusch – Stark wurde 8.

Diese Erfolge runden eine gelungene Appaloosa Präsentation im Rahmen der GO’s der EWU ab. Am Samstag, 13.09.2014 fand in Kreuth parallel zu den Vorläufen der GO’s das Bundeschampionat des ApHCG e.V. statt. Die hier vorgestellten Fohlen und Wallache mussten sich über Wertnoten der Zuchtschauen qualifizieren um zum Championat geladen zu werden. Die Wallache mussten mind. eine Wertnote von 7,5 haben. Von insgesamt 12 vorgestellten Wallachen waren zwei qualifiziert, die auch zum Championat antraten.

Von den insgesamt rund 70 vorgestellten Fohlen auf  Zuchtschauen des ApHCG wurden die 10 besten Hengst- sowie die 10 besten Stutfohlen geladen. Insgesamt 13 Fohlen sind der Einladung gefolgt.

Überraschenderweise stammen die besten Pferde, wie auch die aus den Jungpferdeprüfungen aus Rheinland-Pfalz. Bei den Wallachen siegte der 10jährige UT Docs Quixote aus der Zucht der Appaloosa & QH Ranch Tolksdorf in Heckenbach/ Cassel (www.appaloosa-tolksdorf.de), vorgestellt und im Besitz von Dietmar Hoferichter,  vor dem sechsjährigen ‘CF MR Hopkins’ gezüchtet und im Besitz von CF Appaloosa Horses in Hefersweiler (www.cfappaloosa.de).

Wallachsieger

rechts der Champion der Wallache UT Docs Quixote, links der Reservesieger ‘CF Mr Hopkins’

Der Champion der Fohlen ‘CT BLUEBERRY PANCAKE’ stammt ebenso wie der drittplatzierte im Fohlenchampionat ‘UT KIWI JUICE’, ebenfalls von der Appaloosa & QH Ranch Tolksdorf. Reservesieger der Fohlen wurde ein Hengstfohlen aus Baden – Württemberg ‘RM Count on me’ von Rich Mountain Appaloosas, Konrad Benitz.

Fohlensieger

In der Mitte Champion der Fohlen ‘CT Blueberry Pancake’, links Resevechampion ‘RM Count on me’ und rechts der Bronzefinalist ‘UT Kiwi Juice’

Wir hoffen, jetzt, nachdem auch die Sportler unter den Appaloosas solch große Erfolge erritten haben,  verstehen auch diejenigen Marketingexperten, die keinen Sinn in der Durchführung unseres Bundeszuchttages im Rahmen der GO sahen, dass dies doch nicht so sinnlos war. Super, weiter so !!! Eine unglaubliche Werbewirksamkeit für unsere Appaloosas!!!

(Fotos: figure -eight; Text: aphcg)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*