EWU RLP: A/Q Turnier Neuhofen – der Nachbericht

Vom 18. – 20.07.2014 fand auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins Neuhofen das Qualifikationsturnier der EWU Rheinland-Pfalz statt. Gleichzeitig galt dieses Turnier auch als Wertungsturnier für die Trophy-Serie der beiden Landesverbände Rheinland-Pfalz und Saarland.

Es hatten sich 253 Pferd-Reiter Kombinationen angemeldet. Mit insgesamt 712 Starts über die 3 Tage verteilt, übertraf das Turnier in diesem Jahr alle Erwartungen.

Die Prüfungen fanden teilweise zeitgleich in der Halle sowie in der Showarena vor der Zuschauertribüne statt. Der Rest des großen Platzes wurde, wie jedes Jahr, als Abreiteplatz genutzt.

Gestartet wurde am Freitag mit der Showmanship at Halter Prüfung. In dieser Prüfung konnten die Teilnehmer bereits am Freitag eine Qualifikation für die GO holen. Alle weiteren Qualifikationsprüfungen wurden am Samstagabend bzw. am Sonntag angeboten.

Erfreulicherweise waren alle Prüfungen – nicht nur die Qualifikationsprüfungen – gut besetzt. Dieser Trend zeichnete sich in allen Leistungsklassen ab.

Das Preisgeld des Lope Over Events nahm Alessa Seuwen mit Sugars Tivio Girl mit nach Hause.

Oliver Wehnes startete mit 7 verschiedenen Pferden in unterschiedlichen Prüfungen. Am Ende des Turniers nahm er 8 Siegerpokale und 4 Platzierungen mit nach Hause.

Einen überragenden Ritt in der Qualifikationsprüfung Westernriding zeigte George Maschalani der sein Pferd Sam Leaguer mit einer Leichtigkeit den Richtern vorstellte. Souverän siegte er mit einem Score von 74,5.

Das Helferteam hatte bereits vor dem ersten Start am Freitag ganze Arbeit geleistet und die Anlage auf Vordermann gebracht.

Während des Turniers waren alle unermüdlich von morgens bis abends im Einsatz. Das Richterteam um Tina Bröhl und Mike Stöhr bewerten von morgens bis abends fair und souverän die Ritte.

Der Landesverband Rheinland-Pfalz freute sich über die zahlreichen Nennungen, den fairen Umgang miteinander und einen reibungslosen Ablauf des Turniergeschehens.

Turnierfotografin in Neuhofen war Sandra Böhling. Sie hat die Bilder bereits online unter:

www.sb-fotografien.de

 

Quelle: Melanie Abt, ewu-rlp.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*