American Quarter Horse Legends: Gallo Del Cielo

Quelle: John Brasseaux

Gallo Del Cielo (oder ‘Rooster’, wie genannt wird) brillierte selbst in der Cutting Arena, aber der ausdrucksvolle Hengst wurde als Vererber weit über die Cutting Arena hinaus berühmt.

Select Breeders Services - Gallo Del Cielo


Gallo Del Cielo war ein Sohn des großen Peppy San Badger aus der Doc’s Starlight von Doc Barund damit Vollbruder zu den Tophengsten Grays Starlight (Equi-Stat Elite$12 Million Sire) und Paddys Irish Whiskey (Equi-Stat Elite$1 Million Sire). Der 1989 geborene bay-farbene Hengst stammt aus der Zucht von Harold “Spook” Stream III, Lake Charles, Louisiana, und war im Besitz der Oxbow Ranch in Weatherford, Texas und dem Rooster Limited Syndicate, Poolville, Texas.

Unter dem NCHA Hall of Famer gewann Gallo Del Cielo $ 28.438 in der Cutting Arens und war u.a. Siebter im Derby Open auf dem Chisolm Trail Derby und Classic Open. Als Vererber machte er aber vor allem in der Reining Arena auf sich aufmerksam. Seine Fohlen erbten den Ausdruck und das enorme Talent ihres großen Vaters und machten ihn zum NRHA 4 Million Dollar Sire. Insgesamt gewannen seine Nachkommen bisher laut EquiStat über 6 Millionen Dollar, wobei allein sechs von ihnen über $ 100.000 holten. Zu seinen erfolgreichsten Nachkommen zählen The Wizster (Rooster x Miss Whizard Jac x Whizard Jac) und Lena Gallo (Rooster x Heavenly Doc x Doc O’Lena). Gallo Del Cielo bringt aber auch hervorragende Reined Cow Horses so wie beispielsweise Roo Star (Rooster x Anna Paulena x Doc O’Lena).

Zudem ist Rooster auch durch seine Töchter bekannt, unter denen herausragende Zuchtstuten sind. Deren Nachkommen brachten es allein schon auf bisher über 1,8 Millionen Dollar im Reiningsport.

Rooster verstarb im August 2015 nach ein em Unfall – er wurde 26 Jahre alt.

Quelle: QHN