Q19: Doppelsieg – Lutz Pfalz International DQHA Champion Senior Reining & Junior Reining

Foto: Luxcompany

(dqha) Der Dienstag begann verregnet, weshalb zunächst von der Turnierleitung alle anstehenden Prüfungen in die Albert-Vahle-Halle verlegt worden waren. Um 11.32 Uhr starteten die Reiner in ihren letzten Turniertag.

Und der endete mit einem Paukenschlag: Lutz Pfalz gewann
sowohl die Junior Reining Open als auch die Senior Reining Open! Doch von
vorne.

Schon in der Junior Reining Open sah man rasante Spins
und Sliding Stopps, bei denen der Sand mächtig aufwirbelte. Die sieben
Starterinnen und Starter unterhielten die Zuschauer in der Albert-Vahle-Halle
bestens. Spannung lag in der Luft, als es um die Verkündung der Bestplatzierten
ging. Die Nase vorn hatte der spätere Doppelsieger Lutz Pfalz mit SASSY KID
QUIXOTE, die im Besitz von Tanja Herrmann steht. Mit der American Quarter
Horse-Stute war Lutz Pfalz bereits beim Berlin City Circuit dieses Jahr
erfolgreich. Sie holten dort u.a. Silber in der Junior Reining, der Green Ranch
Riding und der Ranch Riding Open. Mit dem Sieg in Aachen sicherten sich die
Beiden den Titel International DQHA Champion Junior Reining Open.

Reserve Champion wurde Markus Zweverink mit STAR WARS WRANGLER, die einen furiosen Ritt gezeigt hatten und sich mit dem Podium belohnten. Das Siegertreppchen komplettierte eine Frau: Fabienne Steiger und DRESSED N SHINE freuten sich über Bronze.

Der Sieg in der Junior Reining Open wurde mit einer
Championsdecke von Engel & Völkers belohnt. Außerdem erhielt Lutz Pfalz die
Championsdecke von HorSeven, einen Gutschein für eine Gratis-Bestickung der
Decke bei Design Kraftwerk sowie einen Sachpreis von Sox for Horses. Platz 2
erhielt einen Tankgutschein über 44 Euro gesponsert von Luxcompany.

Nachdem die letzten Takte der deutschen Nationalhymne bei
der Siegerehrung verklungen waren, ging es weiter mit der Senior Reining Open.
Die 10 Starter wärmten sich noch kurz in der Halle auf, bevor der Boden frisch
abgezogen wurde. Die Albert-Vahle-Halle war bereit für die Prüfung!

Reiter und Pferde zeigten Höchstleistungen. Schnelle
Spins, präzise Stopps, unter den Hufen wirbelte der Sand. Immer wieder pfiffen,
johlten und klatschten die Zuschauer auf den Rängen, um die Starter in der
Arena zu motivieren. Vor der Siegerehrung hieß es für alle: Den Sand aus dem
Schweif schütteln und auf den Sieg hoffen. Spannung lag in der Luft, als nur
noch Lutz Pfalz – diesmal mit GUNNERITO – und Enja Libor mit THREE TIMES A
HOLLY auf ihre Schleifen warteten. Würde es ein Doppelsieg werden?

Die Entscheidung war knapp: Mit einem Gesamtscore von 214,00 siegte Lutz Pfalz vor Enja Libor mit 213,50. Auf Platz 3 kam Lucy Jane Adams mit YANKEE CASHIER. Der Doppelsieg für Lutz Pfalz war damit perfekt.

Mit GUNNERITO kann der Westernreiter in diesem Jahr
bereits auf einige Erfolge zurückblicken, Der Hengst lief ebenfalls beim Berlin
City Circuit und erzielte dort u.a. Gold beim Berlin Rundown Reining und der
Green Reining, Silber stand bei der Bronze Trophy zu Buche. Der American
Quarter Horse-Hengst hat dieses Jahr offenbar einen guten Lauf – und soll dies
auch kommenden Freitag bei der DQHA Hauptkörung der Hengste in Aachen noch
einmal beweisen. Der neue International DQHA Champion GUNNERITO ist auch in die
SSA 2019 einbezahlt und sorgt so zukünftig sicherlich auch für neuen
Reining-Nachwuchs.

Für den Sieg bei der Senior Reining Open, die unterstützt
wurde vom Trainingsstall Ludwig Quarter Horses, erhielt Lutz Pfalz eine weitere
Championsjacke von Engel & Völkers. Hengst GUNNERITO darf sich über eine
nagelneue Championsdecke freuen, die mit einem Gutschein von Design Kraftwerk
kostenlos bestickt werden kann. Außerdem wurde dem Doppelsieger ein Paar V22
Ventex Ultimate Knee Boots von Stefan Kögel als offiziellem Vertreter von
Lamicell überreicht. Enja Libor erhielt für ihren 2.
Platz einen Tankgutschein über 44 Euro von Luxcompany, Lucy Jane Adams freute
sich über einen Gutschein für ein paar Handschuhe der Firma MQ Line.

Noch einmal ertönte die deutsche Nationalhymne bei der
Siegerehrung zu Ehren des Reining Doppelsiegers Lutz Pfalz – ein würdevoller
Abschluss für die Reining Prüfungen auf der Q19.