LQH: Drei Ludwig Brüder mit fünf Platzierungen unter den Top sechs, doch der Sieg ging an Markus Gebert.

(hpv). Zum
Auftakt des Turniers bei Ludwig Quarter Horses auf der schwäbischen Alb in Bitz
standen die Wettbewerbe für ältere Pferde auf dem Terminplan. In der „NRHA-Germany-Maturity“ für Professionals (Open) und Amateure (Non
Pro) wurden die Go-Rounds in den Abteilungen auf Level 4 und 2 ausgetragen. In den Läufen
der Profis sahen die drei Wertungsrichter Markus Gebert (Geisenfeld) auf „Top
Secret A Star“ mit 217,5 Punkten vorn. In der Abteilung L2 sicherte sich Olga
Hofmann (Mittelskirchen, 217,0) im Sattel von „Walla Whiz Keen“ den Sieg.

Die weiteren
Plätze von zwei bis sechs teilten sich die „Ludwig-Brother“ vom Schwantelhof:
Grischa sicherte mit „Couers Little Tyke“ und Whiz N Spook die Plätze zwei und
drei, Niklas belegte mit „Chics Eletric Spark“ und „Shine N Step“ auch zwei
Platzierungen (drei und sechs) und der jüngste der Brüder – Levin – wurde von
den Juroren mit „Kizzaboom“ ebenso  auf
den Drittenplatz eingereiht.

Mit Platz sieben musste sich Julia
Schumacher (Ravensburg) auf „Miss Famous Star“ mit der
Wertung 211,5 begnügen. Die mit der bronzenen Medaille bei den FEI-Weltmeisterschaften
2018 mit der deutschen Equipe ausgezeichnete Reinerin sagte: „Schade, dass die
Spins nicht optimal gelaufen sind. Alle sonstigen Manöver waren okay. Na ja,
ich habe den Vierbeiner erst seit drei Monaten bei mir. Das wird schon.“

Im Vorlauf bei den Non-Pro-Reiner
eröffnete Tina Wilk (Göppingen) die Prüfung des 35 zählenden Starterfeldes. Als
Siegerin auf Level 4 und Level 2 setzte Dennis Grothe die Akzente. Mit „A Lunar Revolution“ verwies sie mit 212
Punkten Adrienne Speidel (Schweiz, 211,5) mit „Elta Soldier Whiz“ und Robert
Hahn (Österreich, 210), der „Smart Jac Deal“ aufgezäumt hatte, auf die Plätze
zwei und drei. Auf Level 2 wurde Angelika Gebert (Deutschland, 211,5) mit „Whiz
A Lot“ an Stelle von Adrienne Speidel auf dem Silberplatz von den Juroren
eingereiht.

Die Vorjahressiegerin bei den Non
Pros, Olga Hofmann (Mittelskirchen), hatte bereits Pech im Vorlauf. „Ich hatte
mir zwar vorgenommen meinen Titel zu verteidigen doch ein kleiner Patzer in
meinem Lauf hat dies verhinderte“, sagte sie. Was war geschehen? Beim zweiten
Spin verlängerte die Reinerin („irrtümlicher Weise“, O-Ton Hofmann) mit der
zweiten Hand die Zügellänge ein wenig. Der Video-Beweis bestätigte dies und so
fiel die Entscheidung der Wertungsrichter – Doug Allen (USA), Eugenio Latorre
(ITA) und Francois Zurcher (SUI) – einstimmig: 0 Punkte.

Ergebnisse: 1. Tag

Open:
NRHA-GER-Maturity, Go Round – Level 4

1. Markus Gebert (GER-Geisenfeld) mit Top Secret A Star, Score 217,5

2. Grischa Ludwig (GER-Bitz) mit Coeurs Little Tyke, 216,5

3. Grischa Ludwig (GER-Bitz) mit Whiz N Spook, 214,0

3. Niklas Ludwig (GER-Bitz) mit Chics Electric Spark, 214,0

3. Levin Ludwig (GER-Bitz) mit Kizzaboom, 214,0

6. Niklas Ludwig (GER-Bitz) mit Shine N Step, 213,0

7. Julia Schumacher (GER-Ravensburg) mit Miss Famous Star, 211,5.

Open:
NRHA-GER-Maturity, Go Round – Level 2

1. Olga Hofmann (Mittelskirchen) mit Walla Whiz Keen, Score 217,0

2. Simon Bilger (GER-Rottweil) mit Wimpy Crashed Ice, 216,5

3. Tahnee Melcher (Österreich) mit ARC Shesgunnasparkya, 215,5

4. Tal Paz (Israel) mit One Shining Dream, 215,0

5. Niklas Ludwig (GER-Bitz) mit Chics Electric Spark, 214,0

5. Levin Ludwig (GER-Bitz) mit Kizzaboom, 214,0

5. Martin Dümmel (GER-Wolpertshausen) mit GH Watch me on Dirty, 214,0.

Open: Limited
– USA

1. Britta Kluck (GER-Heilbronn) mit Bubbas Black Star, Score 140,0

2. David Pfahler (GER-Fahrenzhausen) mit AJ Smart Whizador, 138,0

3. Martin Dümmel (GER-Wolpertshausen) mit GH Watch me on Dirty, 137,0

3. Martina Wolf (Schweiz) mit Gunners Topchic, 137,0

Open: Limited – GER

1. Levin Ludwig (GER-Bitz) mit SL Rufnightintown, Score 71,0

2. Maximilian Barth (Deutschland) mit Masked Gunman, 69,0

3. Sebastian Bucher (Deutschland) mit Mercedes Slash Eight, 66,0.

Non Pro: NRHA-GER-Maturity, Go Round – Level 4

1. Denise Grothe (Deutschland) mit A Lunar Revolution, Score 212.0

2. Adrienne Speidel (Schweiz) mit Elta Soldier Whiz, 211,5

3. Robert Hahn (Österreich) mit Smart JacDeal, 210,0

4. Tina Wilk (GER-Göppingen) mit Nu Chex Dot Com, 209,5

4. Celine Beisel (Deutschland) mit PM Jackson Olena, 209,5

6. Aniek Hagelaars (Niederlande) mit Maq Sugar Walla Whiz, 208,5

6. Shirley Schalcher (Schweiz) mit Big And Sweet BB, 208,5.

Non Pro: NRHA-GER-Maturity,
Go Round – Level 2

1. Denise Grothe (Deutschland) mit A Lunar Revolution,
Score 212,0

2. Angelika Gebert (GER-Geisenfeld) mit Whiz A Lot, 211,5

3. Robert Hahn (Österreich) mit Smart JacDeal, 210,0

4. Tina Wilk (GER-Göppingen) mit Nu Chex Dot Com, 209,5

4. Birgitt Wagner (Deutschland) FM Master Step, 209,5

4. Celine Beisel (Deutschland) mit PM Jackson Olena, 209,5.

Non Pro: Limited – USA

1. Celine Beisel (Deutschland) mit PM Jackson Olena, Score 140,5

2. Edith Graef (Deutschland) mit Touch My Snap, 140,0

3. Anja Riedelsberger (Deutschland) mit FB Red Spangled Moon, 139,0

4. Cindy Doll (Deutschland) mit Boom Boom Blondy BB, 138,5

5. Manfred Erdeljan (Deutschland) mit Revolutionary Me, 136,5

6. Birgitt Wagner (Deutschland) mit FM Master Step, 135,0

Non Pro: Hackamore (5&U) USA

1. Shirley Schalcher (Schweiz) mit DG Little Rey Merada, Score 142,0

2. Jeannette Schlup (Schweiz) mit Jersey O Lena,139,0

3. Margot Van Doorne (Niederlande) mit Maq Blue Pearl, 134,5

4. Anja Riedelsberger (Deutschland) mit FB Red Spangled Moon, 134,0.

Non Pro: Ranch Riding – Sonderklasse

1. Jeannette Schlup (Schweiz) mit Spat Sailor Lena, Score 145,0

2. Vanessa Barnsteiner (Deutschland) mit Nightlife
Revolution, 142,0

3. Ramona Blache (Deutschland) mit Marlon, 129,5

4. Florian Koehler (Deutschland) mit Trashy Desert Rose, 119,5

5. Madlene Bodmer (Deutschland) mit Keen Little Juice, 119,0.

Rookie Level 1 – USA 

1. Paul Staedele (Deutschland) mit KH Solanos
Slider, Score 139,5

2. Laurin Jutz (Deutschland) mit Stuffed Chic, 135,0

3. Madlene Bodmer (Deutschland) mit Keen Little Juice, 132,0

4. Thorsten Koelzow (Deutschland) mit Whiz Quick Steps, 131,5

4. Tom Winter (GER-Göppingen mit Mr Jacolate Chic, 131,5

6. Jennifer Kloock (Deutschland) mit Snappers Leo, 126,5.

Rookie Level 2 – USA

1. Sharon Winko (Deutschland) mit BH Gunner Get Ya, Score 136,0

2. Thorsten Koelzow (Deutschland) mit Whiz Quick Steps, 131,5.

Rookie Professional – Regio

1. Britta Kluck (Deutschland) mit Tokota Gun, Score 139,0

2. Kerstin Rutsch (Deutschland) mit Take Your Gun For Me, 138,5

3. Anita Hetzer (Deutschland) mit GVR Chosen Kid, 137,5

3. Maximilian Barth (Deutschland) mit Masked Gunman, 137,5

5. Barbara Braun (Deutschland) mit First Whiz for Me, 135,0

6. Maximilian Barth (Deutschland) mit OT Gonna Walla Walla, 134,5.

Foto: Markus Gebert (©Thomas Hautmann)