IRHA Derby: Carlo Ambrosini führt nach L4 Non Pro Go Round

Gina Schumacher mit 3 Pferden im Finale – Wolfgang Hammer dominiert L2 mit 2 Pferden

107 Pferd-Reiter-Kombinationen waren für den Non Pro Go round im italienischen Derby gemeldet. Top Score 217,5 erzielte in der L4 Carlo Ambrosini auf Gunnalittlestep (217.5). In der Level 3 ging Edoardo Bernardelli auf Whiz Wild West in Führung (216.5). Der Österreicher Wolfgang Hammer schaffte es, gleich zwei Pferde auf Platz 1 in der L2 zu reiten: Chicago Lena und Mr Ricochet (beide 214). Die L1 topptenn Vanessa Kock auf QT Red Dun und Gilberto Bonzi auf CMP Long Legs Jac, die beide eine 214 scorten.

Wolfgang Hammer und Chicago Lena (Fotos: Bonaga)

Der 19-jährige Lombarde Carlo Ambrosini hat eine fantastische Saison 2018 hinter sich, in der er unter den Top 10 Non Pros landete und seine LTE auf $ 76.000 erhöhte. Der 4-jährige Gunnalittlestep (Gunnatrashya x Gay Jays Little Step) war auf der Euro Futurity unter Pietro Paolo Dritter in Level 3 und Vierter in Level 4. Er stammt aus der Zucht von Angelika und Markus Gebert.

Mit nur einem halben Zähler Abstand folgte Gina Schumacher auf dem 6-jährigen Hengst Dun Escaping BB (Don Quixote Escapes x Hollywood Balloues) aus der Zucht der Eifel Gold Ranch. Gina hat zudem zwei weitere Pferde im L4 Non Pro Finale: Lil Joe Rush (215,5) und Starbright Nite (214).

Dritter in L4 und damit auf Platz 1 in L3 wurde mit einer 216,5 der 28-jährige Edoardo Bernardelli mit dem Wallach Whiz Wild West (Spark N Whiz x West Coast Oak), der 2017 IRHA/NRHA Futurity 4 yr-old Champion unter Guglielmo Fontana war. Auf Platz 2 folgte die Belgierin Suzanne Scharroo auf Topsail Wimp BB, einem 5-jährigen Wallach von Wimpys Little Step aus der Soft Whizpers – der Score: 215,5..

In der Level 2 ging Wolfgang Hammer gleich mit zwei Pferden souverän in Führung: NRHA European Futurity L3 und 2 Champion and L4 Reserve Champion Chicago Lena (Chic Olena x Bright Gun City) und Mr Ricochet. Chicago Lena wurde in Österreich von Sabine Schmid gezüchtet. Wolfgang Hammer kaufte ihn als Jährling. Gestartet wurde er von Tomas Martinek. Wolfgang und seine Frau trainierten früher bei Vern Sapergia und Silvia Rzepka, bevor sie 2015 ihren eigenen Stall eröffneten, auf dem Martinek ein Jahr später Trainer wurde.

Mr Ricochet ist ein 6-jähriger Hengst von Ricochet Rooster aus der Docs Oak Rosy, der aus der Zucht von 23 QH stammt. Hammer kaufte ihn als 3-jährigen. Der Hengst war Finalist in den 4-year-old Futurity und Derby Events in Österreich, Italien und Deutschland und war 2017 Austrian Futurity Intermediate Non Pro Reserve Champion.

Auf Platz 1 in L1 kamen die Hamburgerin Vanessa Kock und Gilberto Bonzi , der in der Nähe von  Bologna lebt. Vanessa und ihr Mann Jan Tobias, der früher bei Rudi Kronsteiner trainierte, fahren mit ihren Pferden seit Februar zu Ann und Bernard Fonck zum Trainieren. QT Red Dun (Dun It On The QT x Moms Lil Ruffian) ist ein 7-jähriger Hengst aus der Zucht von Katja & Michael Jungfer Schubert .

Der 54-jährige Gilberto Bonzi trainiert seit 2015 bei Manuel Cortesi . Sein 5-jähriger Wallach CMP Long Legs Jac stammt von Arc Surprising Smart aus der Leolena Jac. Die beiden waren Fünfte in der 2018 Austrian 4-yr-olds Intermediate Non Pro Futurity.

Franziska Wallner und Mai Tai Enterprise kamen auf Platz 12 in der L1 und Platz 15 in L2