Yellow Jersey kommt zurück nach Europa

Der bekannte Palominohengst Yellow Jersey kommt nach Europa zurück. Dies teilten seine Besitzer jetzt mit. Der Hengst, der unter sechs verschiedenen Reitern Top Leistung brachte, wird in wenigen Wochen auf Elementa Centre in Bracciano in der Nähe von Rom eintreffen und damit neben Custom Made Gun der zweite WEG Goldmedaillengewinner sein, der auf Cecilia Fioruccis nobler Anlage steht .

Yellow Jersey holte Mannschaftsgold für die USA bei den Weltreiterspielen 2014 in der Normandie und Mannschaftsbronze für Italien 2010 in Lexington. Damit ist er das bislang einzige Pferd, das auf zwei Weltreiterspielen Medaillen errang. Yellow Jersey und Custom Made Gun wurden beide von Mitgliedern der McCutcheon Familie geritten: Mandy und Cade McCutcheon: “Cade und ich verdanken diesenm beiden Pferden so viel”, so Mandy. “Es war für uns sehr schwer, sie gehen zu lassen. Aber wir wissen, dass sie bei Cecilia bestens aufgehoben sind. Wir haben die Anlage im Februar besucht. Für Jersey ist es sicherlich die beste Entscheidung, nach Elementa zu kommen. Custom und Jersey können hier ihre Karriere als Deckhengste weiterführen.”

Custom Made Gun machte den 18-jährigen Cade zum jüngsten Goldmedaillengewinner, und Yellow Jersey trug einen wesentlichen Teil dazu bei, dass Mandy NRHA 2 Million Dollar Rider wurde – und damit die erste und bislang einzige Frau wie auch Non Pro, der dies gelang. Sie war auch der erste Non Pro sowie die erste Frau, die für die amerikanische Mannschaft auf den WEG ritt.

Der 2004 geborene Yellow Jersey ist ein Sohn von Wimpys Little Step aus der Ms Clara Melody. Der Hengst war bis 2014 im Besitz von Bob Thompson und Lisa Coulter. Bob kaufte ihn, nachdem sein Trainer Andrea Fappani das Pferd 2010 auf den Weltreiterspielen unter Stefano Massignan gesehen hatte. Massignan hatte Yellow Jersey zum Italian Open Maturity Co-Reserve Champion und Italian Open Derby Finalisten geritten sowie zum NRHA European Futurity Open Champion, Italian Open Derby Co-Champion und
Italian Open Maturity Reserve Champion.

Jersey war unter Brent Wright unter den Top 12 der NRHA Futurity 2007. Anmdrea Fappani gewann mit ihm den $ 100,000 Shootout 2010 und beendete damit das Jahr als NRHA World Open Reserve Champion. Yellow Jersey wurde bis 2014 geshowt und brachte es auf insgesamt $153,000 NRHA LTE. Er war AQHA Senior Reining World Show qualifier und errang das AQHA RoM. In Deckeinsatz kam er erst relativ spät; seine Nachkommen gewannen bis jetzt über $ 164.200. Seine erfolgreichsten sind bisher The Star Jersey ($36,444, 2018 High Roller Reining Classic Futurity Open L4 Reserve Champion unter Craig Schmersal), Yellow Bug (+$23,830, Half Arabian 4/5YO Reining Futurity Open Champion), New Jersey (+$17,310,
3rd Arhfa World Championship Roping Futurity Heeling), Ruf Up My Jersey ($12,503, 3rd Reining Southwest Futurity unter Brian Bell) und Lil Jersey (+$10,000, Reserve Champion auf der Tulsa Reining Classic L3 Developing Horse Futurity unter Tim McQuay). In Europa machten Arc Jersey Out (French Futurity 3-yr-olds Reserve Champion) und Arc Snap Chic
(Austrian Futurity 3-yr-olds Reserve Champion) von sich reden, die beide von Gennaro Lendi geshowt wurden.