Erste Infos zur IRHA / NRHA Futurity vom 7. bis 15. 12. 2018 in Cremona: EUR 647.000 Preisgeld !

Vom 7. bis 15. Dezember 2018 findet in Cremona die IRHA / NRHA Futurity statt. Mit einem garantierten Preisgeld von EUR 647.000,- ist sie das viertgrößte Reining Event der Welt. Mit 90 Sponsoren, fünf Arenen und über 100.000 qm Fläche verspricht die IRHA Futurity 2018 noch spektakulärer und größer zu werden. Oder, wie es die Organisatoren versprechen: mit der IRHA Futurity 2018 wird dieses Event etwas ganz Neues und Außergewöhnliches werden. Die Finals finden vom 13. bis 15. Dezember statt, und schon jetzt ist klar, dass angesichts des enormen Preisgelds nicht nur Europas Top Stars am Start sein werden.

“Das Preisgeld liegt an vierter Stelle hinter der NRHA Futurity, dem NRHA Derby und dem NRBC, die alle in den Staaten stattfinden”, so IRHA Präsident Roberto Cuoghi. “Trotzdem werden wir die Entry Fees im Verhältnis zum Preisgeld so gering wie möglich halten. Das sollte unsere Event zur Nummer 1 machen. Wir haben versprochen, 2018  EUR 300.000 aus dem IRHBA Zuchtprogramm auszuschütten. Dank Eleuterio Arcese und den guten Kontakten zur NRHA sowie unserem guten Image in den USA konnten wir unter anderem auch amerikanische Sponsoren gewinnen. Tatsächlich ist die IRHA Futurity 2018 ein wahrhaft globales Projekt, und darauf sind wir sehr stolz.”

Organisiert wird das Event erneut von Giancarlo Doardo und seinem Team For You, laut dem über 700 Pferde in Cremona erwartet werden. Das wären 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Alle Arenen, die Ställe sowie die Servicepunkte und Durchgänge sind überdacht. Die ovale Arena ist ohnehin als eine der schönsten Reininghallen Europas bekannt. Zum Abreiten stehen weitere vier Arenen zur Verfügung. Außerdem gibt es eine 6500 qh große Messefläche mit über 120 Ausstellern.

Der Zeitplan wurde diesmal so angepasst, dass alles für die Reiter entspannter wird. Mit Freitag, dem 7.12. wurde ein zusätzlicher Turniertag eingefügt. An diesem Tag wird der erste Go round der Open 4-year-old Futurity durchgeführt. Am Samstag folgt der erste Go der Non Pro 4-year-old. Die Go rounds der 3-year-old Futurity folgen bis Dienstag morgen, danach der 3-year-old Futurity Non Pro Consolation Run. An diesem Tag starten auch die Finale der IRHA Championship mit den Novice Horse Open und Non Pro Klassen. Am Mittwoch haben die Futurity Pferde einen Tag Pause, bevor es am Donnerstag mit dem 4-jährigen Finale beginnt.

Auch in Sachen Technik hat sich einiges getan. Tickets können online geordert werden. Dann gibt es eine ‘Priority Line’, über die Pferde- und Fahrzeugpapiere im voraus online geschickt werden können – dies spart Zeit bei der Ankunft. Auf  www.futurity.it wird es Live Scoring und Live Streaming geben sowie eine Online Version des Eventkatalogs.