Weltreiterspiele 2018: Irland schickt Einzelreiter nach Tryon

Bei den Weltreiterspielen 2018 wird Bernard O’Sullivan für Irland in der Reining starten. Der frühere Vielseitigkeits- und Dressurreiter aus Ballyknockan, Co Wicklow, der Mitglied der Irish Quarter Horse Association ist, lebt und arbeitet seit 30 Jahren in Australien und anderen Ländern.

Bernard kam nach Australien, um für Kibah Stud in NSW zu arbeiten. Unter anderem ritt er Kibah Sandstone, der später unter Matt Ryan Olympisches Gold für Australien holte. Heute hat er seine eigene Anlage ACPH Australian Coloured Performance Horses, die insbesondere auf Appaloosas spezialisiert ist (http://www.australiancolouredperformancehorses.com.au/)

Seit 2013 reitet Bernard Reining und startet seitdem regelmäßig im Australian Circuit. Er gewann 2014, 2015 und 2016 die  NRHA Rookie Pro und Intermediate Open in Australien. Im vergangenen Jahr begann er, sich intensiv mit FEI Reining zu beschäftigen. Allerdings gibt es im pazifischen Raum sehr wenige Qualifikationsturniere, so dass er nach Chile und Kanada reisen musste, um die nötigen Scores für die Weltreiterspiele zusammen zu bekommen.

In Tryon wird Bernard This Guns For Nic reiten, einen 11-jährigen Hengst von Nic It In The Bud aus derKatie Gun im Besitz von Skye Mitz, dem Mitbesitzer von Whoa Zone. This Guns For Nic (‘Azul’) hat über $ 30.000 NRHA LTE. Unter Jarvis Anderson war er unter den Top 10 beim NRBC Open Challenge, Tulsa Open Champion sowie Top 10 auf der AQHA World Show in Open Senior Reining. T