DQHA verleiht Verbandsprämien – My Rods Chipped ist erster Hengst, der alle Hengstprämien erhält

Zu Beginn der Zuchtsaison 2018 konnte die DQHA gleich fünf Hengstprämien, zwei Stutenprämien und eine Wallachprämie vergeben.

Der Wallach Ima Poco Steeldust (Ima Special Andy x GM Poco Jazabelle, Züchterin: Yvette Meyer, Eigentümer: Petra und Martin Ingold) wurde in die Liste der Elitepferde aufgenommen.

Für die Elitestutenanwärterin Mrs Bardresser (Dont Dress Me x Pine Bar Reward, Züchter: Giovanni Cozzo, Eigentümerin: Ruth Kurvin) wurden die Prämien Leistungszucht- und Premiumstute beantragt.

Dem gekörten Hengst My Rods Chipped (Radical Rodder x Chips Cocolate Glow, Züchter: Jerry & Susan Cole, Eigentümerin: Andrea Schmid) konnten aufgrund seiner hervorragenden Nachzucht und Eigenleistung als erstem Hengst in der Geschichte der DQHA alle vorgesehenen Hengstprämien (Elite-, Leistungszucht-, Leistungssport-, Premium- und Supremehengst) verliehen werden.

Die jährlich an die DQHA gestellten Anträge für Verbandsprämien sind überschaubar, obgleich die Voraussetzungen für einige Prämien in manchem Fall längst erreicht wurden. Dabei ist der Weg zur DQHA Prämie kein Buch mit sieben Siegeln.

Detaillierte Informationen zu den Voraussetzungen der einzelnen Prämien finden Sie hier. Wenn ihr Pferd die Bedingungen erfüllt, reichen Sie gerne Ihren Antrag auf eine Verbandsprämie bei der DQHA ein!

Quelle: DQHA / Foto: My Rods Chipped, fotografiert von Carola Steen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*