Pfingstturnier in Wiener Neustadt: Markus Morawitz gewinnt CRI 3 Stern!

Gestern startete das traditionelle Pfingstturnier in Wiener Neustadt mit dem CRI 3 Stern, der von Ralf Hesselschwerdt gerichtet wurde und wichtige Sichtungsprüfung für die Weltreiterspiele 2018 in Tryon ist. Den Sieg trug Markus Morawitz mit dem 7-jährigen Gunners Chic Magnet (Gunner x Wind Her Up Chic, Bes. Mag. Tamara und Mag Josef Ahorner) davon. Die beiden scorten eine 72,5. Damit dürfte den beiden der Weg nach Tryon sicher sein. Morawitz, der selbst nicht nur erfolgreicher Trainer, sondern auch international anerkannter Richter ist, war mit dem Hengst aus der Zucht der Oldenburg Farm LLC, bereits Co-Champion beim CRI im Rahmen des Osterturniers in Kreuth. Die beiden hatten schon 2017 eine höchst erfolgreiche Saison. Zu ihren Erfolgen zählten u.a. der NRHA European Derby Champion Titel Open L3 und der NRHA Europen Affiliate Champion Titel in der Int. Open.

Zudem konnte Morawitz, der 2009 EM Mannschaftsbronze erzielte, Wimpys Short Step BB für Thusnelda Gneist auch noch auf Platz 2 reiten – scoregleich (71,5) mit Klaus Lechner und Julia Gaupmanns Cody Rooster Delmaso.

Bei den Junioren erzielte Tobias Auer mit KH Hes A Smart Jac eine 68. Bei den Jungen Reitern scorte Caroline Schmoll auf Whizomatic Jac eine 69.

Heute geht es weiter mit dem Pfingstturnier wie folgt:

Ergebnisse CRI 3 Stern:

1 Gunners Chic Magnet 7 Markus Morawitz AUT Mag. Tamara u. Mag.Josef Ahorner 72½
2 Wimpys Short Step BB 6 Markus Morawitz AUT Thusnelda Gneist 71½
2 Cody Rooster Delmaso 3 Klaus Lechner AUT Julia Gaupmann 71½
4 Tarysmart 2 Fabi Cestari ITA Katharina Schweitzer 71
5 Spook N Valentin 8 Andras Bacso HUN Andras Bacso 69

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*