Beginning of the Year Party des PHCG RPS mit Ehrung der Trophy Champions

Am 20. Januar war es wieder so weit: Mitglieder und Freunde der Regionalgruppe Rheinland-Pfalz/Saar des Paint Horse Club Germany trafen sich im Saloon „Der Pferdestall“ in Einöllen zur achten Beginning of the Year Party, um die Trophy Gewinner der Play Days der Saison 2017 zu ehren. Trotz winterlicher Straßenverhältnisse konnte der 1. Vorsitzende Reinhard Schmitz um 19:30 Uhr alle angemeldeten Gäste willkommen heißen. Für die musikalische Unterhaltung war, wie im letzten Jahr, Country Sänger Jim Everett engagiert worden. Da sich unter den Gästen ein Geburtstagskind befand, begann er seine Performance mit einem Geburtstagsständchen. In sein „Happy Birthday“ für Nina Lang, die ihren 18. Geburtstag feierte, stimmten sämtliche Gäste des Restaurants ein. Nach einem reichhaltigen Büffet wurden die Trophy Sieger geehrt: Den ersten Platz in der Klasse der Freizeitreiter belegte Vicky Roos, gefolgt von Andrea Dick auf dem zweiten und Lisa Schöppner auf dem dritten Platz. Champion in der Klasse Walk Trot wurde Nadine Bold, Reserve Champion Nina Lang, der dritte Platz blieb unbesetzt. In der Klasse Open war nur der erste Platz besetzt. Champion wurde hier Lisa Schöppner.

Die Gewinner: (vl) Lisa Schöppner, Nina Lang, Andrea Dick, Nadine Bold, (Bianca Schneiderreit, Mitglied des Zuchtausschusses), Vicky Roos

Alle Gewinner konnten sich über schöne Sachpreise freuen, darunter hochwertige Lederhalfter, Kopfstücke und Sporenriemen, gesponsert von der Firma High Horse – Johannes Faisst und Warengutscheine für den Fachhandel von der Regionalgruppe. Bianca Schneidereit und Tatjana Stähly (in Abwesenheit), Organisatorinnen der Zuchtschau 2017 und Birgit Pesi, Meldestelle der Play Days, erhielten als kleine Anerkennung für ihre Dienste einen Blumengruß. Im Anschluss an die Ehrung gab Reinhard Schmitz bekannt, dass er nach nunmehr 20 Jahren Mitgliedschaft und Tätigkeit als 1. Vorsitzender der Regionalgruppe zum Ende des Jahres 2018 seine Mitgliedschaft im Paint Horse Club beenden wird. Zum Dank für das langjährige Vertrauen überreichte er jedem der Anwesenden von sich persönlich eine Tasche mit kleinen Präsenten.

Jim Everett begeisterte die Gäste den gesamten Abend hindurch mit seiner Musik. Die rundum gelungene Party endete gegen 23 Uhr, als die letzten Gäste den Heimweg antraten.

Kommentar hinterlassen