Die Niederlande machen den Anfang – World Para Reining im KNHS Center Ermelo und in Grathem

Die Niederlande machen den Anfang – sowohl die Diamond League Western (DLW) als auch die Dutch Reining Horse Association ( DRHA) haben mit der World Para Reining (WPR) eine Vereinbarung getroffen.

WPR ist eine globale Nonprofit Organisation, gegründet von der Kanadierin Lisa Coulter, die den Fokus auf die Entwicklung eines Reining Programms für Reiter mit körperlicher Behinderung legt. Das Ziel der WPR ist, dieses Programm weltweit aufzulegen.  Das heißt konkret WPR-approved Klassen in internationen Shows zu integrieren. Die ersten WPR World Championship Series wurden 2015 eingeführt. In 2016 wurde die WPR Championship während der AQHA World Championship Show in Oklahoma City (VS) ausgetragen. Der Holländer Roy Jaspers nahm daran teil und gemeinsam mit der Amerikanerin Kimberly Olivetti erreichte das Team die Bronzemedaille.

Das Management der DLW und der WPR haben sich darauf verständigt, die WPR International Championship 2017 gemeinsam mit der DLW Show 2017 (04.-09.07.2017 bei KNHS Center in Ermelo) auszutragen.  WPR Reiter treten dann gemeinsam für den World Champion Titel und die Medaillen in Einzel- und Teamwettkämpfen an.

Neben der WPR International Championship 2017 bietet die DLW eine WRAN Show (rassenoffen), eine AQHA Show, eine APHC und eine NRHA Show an.

Die DRHA und die WPR haben sich ferner darauf verständigt, WPR Klassen in allen DRHA Shows in 2017 anzubieten, die sogenannte  WPR Saddle Series. Alle DRHA Shows sind auf dem Reining Center Meertenhof in Grathem vorgesehen. Die letzte WPR Show wird die WPR October Show sein, die zusammen mit der DRHA End of the Year Show stattfindet. Bei dieser Veranstaltung werden die WPR Top Ten Year End Awards an die Top Ten Reiter jeder Klasse verliegen.
. All DRHA shows are scheduled at Reining Center Meertenhof

Da hat die Niederlande defintiv die Nase vorn.

©2016 De Quarter

Kommentar hinterlassen