European Derby: Markus Morawitz und Massimiliano Ruggeri führen nach Open Go round

Heute begann in Manerbio das NRHA European Derby 2016 mit dem Vorlauf im Open Derby. Hier setzten sich zwei Reiter mit einer 222,5 an die Spitze der Level 4: der Österreicher Markus Morawitz mit Ralph Carbones Gunners Chic Magnet  und Massimilano Ruggeri mit Mister Little Uno.  An dritter Stelle folgte mit einer 222 Pierluigi Chioldo mit Spooks O Lena. Drei Reiter teilten sich den vierten Platz: FEI Weltmeister Gennaro Lendi auf Yankee Gun, Ann Fonck auf Spook N Perla und Alfredo Ciabattoni auf Dun After Rain – alle 221,5. Bester Deutscher war Markus Gebert  mit Sugar Little Step auf Platz 10 (219).

Alle Ergebnisse

 

 

Kommentar hinterlassen