Gunner ist jetzt 8 Million Dollar Sire!

Gunner ist und bleibt unglaublich: in nur einem Jahr schafften es die Nachkommen des NRHA Hall of Famers Gunner (AQHA Colonels Smoking Gun, APHA Colonels Smokingun) von 7  auf 8 Millionen Dollar Gewinnsumme! Damit ist Gunner neben Topsail Whiz und Wimpys Little Step der dritte 8 Millionen Dollar Vererber in der Geschichte der NRHA.
Der 1993 geborene Hengst war ein Sohn von Colonelfourfreckle aus der Katie Gun von John Gun und stammte aus der Zucht von Eric Storey, Henagar, Alabama. Gunner  bewies seine Qualitäten selbst in der Show Arena: 1996 war er unter Clint Haverty NRHA Futurity Reserve Champion und 1998 National Reining Breeders Classic (NRBC) Reserve Champion . Unter Bryant Pace gewann der Hengst 2001 die United States Equestrian Team (USET) Festival of Champions Reining Championship in Gladstone, New Jersey. Insgesamt brachte er es auf $173.700 LTE.

Aber erst als Vererber wurde er wahrhaft außergewöhnlich. Viele NRHA Futurity und Derby Champions und Finalisten stammen von ihm, darunter NRHA Open Futurity Champion 2012 Americasnextgunmodel, NRHA Open Futurity Reserve Champion 2012 Gunners Tinseltown und NRHA Non Pro Co-Champion 2012 Customized Gunner sowie Gunners Special Nite, den Einzelgold-Gewinner auf den FEI Alltech®World Equestrian Games 2010.

Zu seinen gewinnreichsten Nachkommen zählen

  • Tinker With Guns
  • Gunners Tinseltown
  • Americasnextgunmodel
  • Gunners Special Nite
  • Gunnatrashya

Quelle: NRHA

Kommentar hinterlassen