2. PARTNER PFERD Horse & Dog Trail

Reiter, Pferd und Hund im Einklang zeigt der zweite Horse & Dog Trail der PARTNER PFERD. Neun Westernreiter und ihre tierischen Begleiter beweisen auf einem Hindernisparcours, wie perfekt sie als Trio harmonieren. Sie treten beim 2. PARTNER PFERD Horse & Dog Trail am Messesamstag, 17. Januar 2015 im Aktionsring zum Geschicklichkeitstest an.

Die Grundidee des Horse & Dog Trail kommt aus dem Westernreiten. Ziel ist es, den Hund zu einem treuen Begleiter am Pferd zu machen. Wenn man seinen Hund mit auf Ausritte ins Gelände nimmt, ist es wichtig, dass Reiter und Tiere ein eingespieltes Team bilden. Zum Überqueren einer Straße muss der Hund auf Kommando stehen bleiben, ohne dass eine Leine benötigt wird und anschließend wieder auf Anweisung neben dem Pferd laufen. Sicherheit und Vertrauen spielen hier eine große Rolle und können durch gemeinsame Übungen gestärkt werden.

„Beim Horse  & Dog Trail-Wettkampf werden Hindernisse aufgebaut, die Reiter, Pferd und Hund beim Ausritt oder auf einem Hof begegnen können“, sagt Turnier-Organisatorin Sabine Wohlrath. „Die Aufgaben werden in allen drei Gangarten geritten. Dabei läuft der Hund frei am Pferd. Beide müssen die Hindernisse bewältigen und werden getrennt bewertet. Für das Ergebnis werden die Punkte aus diesen Bewertungen addiert.“ Der Parcours stellt nicht nur eine Herausforderung an Pferd und Hund dar, sondern auch an den Reiter. „Jeder Reiter geht mit einem Score von 70 Punkten in die Prüfung und kann mit jedem gemeisterten Hindernis Pluspunkte erreiten. Geht was schief, gibt es Punktabzug. Für die Reiter ist es nicht einfach, gleichzeitig die Tiere zu dirigieren und Pluspunkte zu reiten“, so Wohlrath. „Insgesamt treten an den zwei Samstagsterminen (11:30 Uhr und 16:30 Uhr)  neun Teilnehmer an. Die Siegerehrung findet am Nachmittag durch EWU-Richterin Constanze Waber statt.“  

Horse & Dog Trail ist ein Geschicklichkeitssport und fester Bestandteil des Westernreitens. Die Übungen stammen aus dem Arbeitsalltag der Rancher. Das perfekte Zusammenspiel von Reiter, Pferd und Hund war und ist ein Muss, um die Aufgaben auf einer Farm oder Ranch optimal zu bewältigen. „Hobbyreiter trainieren mit den Übungen die Aufmerksamkeit von Pferd und Hund“, erklärt Western-Trainerin Wohlrath (www.sabine-wohlrath.de). „Sie fördern das Vertrauen untereinander und stärken die gegenseitige Bindung. Horse & Dog Trail ist somit eine sinnvolle Beschäftigung für Mensch und Tier.“ Turnierambitionierte Reitsportler verdienen sich die ersten Lorbeeren bei bundesweiten Horse- & Dog Trail-Wettkämpfen – wie auf der PARTNER PFERD 2015.

Horse- & Dog Trail ist nur ein Programmpunkt der Westernreiter auf der PARTNER PFERD 2015. Die Disziplin Reining stellt Uwe Lindner, Westernreiter und -ausbilder sowie Vorsitzender Reitverein Gleisberg e. V. und Vizepräsident Regionalgruppe Ost der National Reining Horse Association Germany (NRHA), Amorbach, zweimal täglich im Aktionsring vor. Während Lindner auf seinen Quarter Horses und Appaloosas die temporeichen und wendigen Dressur-Manöver vorführt, erklärt Sabine Wohlrath, was es bei der Ausbildung eines Reining-Pferds vom Jungpferd bis zum Profi zu beachten gibt.

Über die PARTNER PFERD
Die PARTNER PFERD ist Pferdesport pur. Vom 15. bis 18. Januar 2015 vereint sie zum 18. Mal hochkarätigen Turniersport, atemberaubende Abendshows, Unterhaltung im Aktionsring und eine große Ausstellung rund um das Thema Pferd. Rund 65.000 Besucher lockt die PARTNER PFERD jährlich auf das Leipziger Messegelände. Profi- und Hobbyreiter sind ebenso angesprochen wie Interessenten für Urlaub und Freizeit zu Pferde.
 
PARTNER PFERD  |  15. – 18. Januar 2015:

Sparkassen-Cup · Longines FEI World Cup™ Jumping
FEI World Cup™ Driving · FEI World Cup™ Vaulting
Ausstellung · Leipziger Pferdenacht · Sparkassen Sport-Gala

Die PARTNER PFERD im Internet: www.partner-pferd.de

Kommentar hinterlassen