2014 FEQHA European Championship of American Quarter Horses

European Championship of American Quarter Horses 2014

Die Jubiläumsausgabe der Europameisterschaft der American Quarter Horses begann wie gewohnt mit den Halter- und Rinderklassen. Außerdem waren die Novice-Reiter erstmalig eingeladen, das Flair der Europameisterschaft zu genießen und in verschiedenen Disziplinen um den Titel des Circuit Champions zu kämpfen.

In der Senior Cutting Open konnte sich Sven Oser aus Deutschland mit dem höchsten Cutting-Score von 75 Punkten an die Spitze des internationalen Starterfeldes setzen. Sein Wallach  Blue Boons Choice ist ein direkter Nachkomme von Peptoboonsmal.   Den zweiten Platz machte Robin Vluggen auf Acres Of Shoes und die Bronzemedaille gewannen Wolfgang Domnick und Joys Bobbie Cat.  Die Senior Working Cowhorse entschieden Patrick Sattler und sein Smart Old Fox für sich, gefolgt von Peppy Steppin Jac vor Charleys Silent Star, beide vorgestellt von Philipp Martin Haug. In den Amateurklassen setzten sich beim Cutting Acres Of Shoes mit Janek Vluggen durch und gewannen Gold, während die Silbermedaille an Wild At Dawn, geritten von  Carl Wuest und die Bronzemedaille an Joys Bobby Cat, vorgestellt von Wolfgang Domnick gingen. Bei der Working Cowhorse gewann die Goldmedaille, wie schon in der Open-Klasse, Smart Old Fox, diesmal mit Sylvia Bate im Sattel. Alexandra Klee ritt Bevs Sujo auf den zweiten Platz, während Heza Chic N Pride mit Alberto Braga auf den dritten Platz kam.

 

In den Halterklassen waren der Zweijährige Oh Whata Man und der Dreijährige Mister Potential sehr erfolgreich. Die beiden Wallache sind im Besitz von Britta und Günter Fischer. Oh Whata Man wurde vorgestellt von Sabine Thiemann in der Open, von Günter Fischer in der Amateur und von dessen Tochter Leonie in der Youthklasse. Er gewann in diesen drei Klassen drei Goldmedaillen. Sein Stallgefährte Mister Potential gewann zwei Goldmedaillen und entschied sowohl die Open als auch die Amateurklasse für sich. Auch HC Follow Me, vorgestellt von seiner Besitzerin Martina Braun bekam in beiden Aged Gelding Klassen die Goldmedaille.

Bei den Stuten gelang Only A Glamourgirl mit ihrer Besitzerin Shiang-Fei Sim der Sprung auf den ersten Platz in der Aged Mares während Certain ToBe Good, vorgestellt von Alexandra Jagfeld, die Klasse der Performance Halter Mares gewann, gefolgt von Philipp Dammann, der Just Feel Good vorstellte. Diese Stute wurde gleichzeitig Europameister in Amateur Performance Halter Mares, diesmal an der Hand ihrer Besitzerin Petra Lojkovic.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*