Auf dem Weg in die Normandie: Letzte Vorbereitungen auf dem Schwantelhof im Bitz

Team GER: Sylvia Rzepka, Nina Lill, Alexander Ripper, Volker Schmitt und Grischa Ludwig

(HPV). Kurz bevor es losgeht mit den „World Equestrian Games“ (WEG), die vom 23. August bis zum 7. September in der Normandie (Frankreich) ausgetragen werden – Hauptaustragungsort der WM-Wettkämpfe ist Caen, die Hauptstadt der Region – treffen sich die für das FEI-Championat genannten Westernreiter zu einem Lehrgang auf dem Schwantelhof in Bitz.

Unter der Leitung von Bundestrainer Kay Wienrich (Argenbühl) werden von Sonntag (Anreisetag) bis Dienstag (27. – 29.) die letzten Vorbereitungen für den
bevorstehenden Saisonhöhepunkt getroffen.

Für dieses Meeting wurden neben dem Hausherrn Grischa Ludwig die weiteren Teilnehmer Sylvia Rzepka (A-Mitterndorf), Nina Lill (Börsborn), Alexander Ripper (Fürth-Kröckelbach) und Volker Schmitt (Parkstein) vom Deutschen Olympischen Komitee für Reiterei (DOKR) eingeladen.

 

 

Quelle: H.-P. Viemann

Kommentar hinterlassen