Q19: Dr. Andre Haase ist International DQHA Champion Amateur Select Western Horsemanship

Nach dem Halter Morgen fand in der Albert-Vahle-Halle das
von Heseberg Quarter Horses/Conny Hoffmeister gesponserte Finale der Amateur
Select Western Horsemanship statt, in dem von ursprünglich 19 Startern im
Vorlauf die zehn qualifizierten Reiter antraten.  

In den Amateur Select Klassen sind die Vorsteller
startberechtigt, die bereits 50 Jahre und älter sind. Die Klassen erfreuen sich
zunehmender Beliebtheit – und das sowohl bei den Teilnehmern als auch bei den
Zuschauern. Dies spiegelt sich in den jährlich wachsenden Starterzahlen wider.

Die Goldmedaille ging in dieser Prüfung an Dr. Andre Haase mit seinem American Quarter Horse Chipandale. Nach der Siegerehrung ritt der glückliche Gewinner aus der Arena und konnte kaum glauben, was gerade passiert war. „Wer hätte das gedacht?“, waren die ersten Worte von Dr. Andre Haase und danach kam ein strahlendes Siegerlächeln über seine Lippen. In Empfang genommen wurde er von Andrea Schmid, die ihm auf der Q19 als Trainerin zur Seite steht. „Ein bisschen Glück ist immer dabei“, berichtet Haase mit einem Lächeln, „aber ohne Andrea wäre das nicht möglich gewesen!“ Danach ging es für den Sieger direkt weiter zu den Longe Line Klassen und später am Abend stehen noch weitere Amateur Select Klassen für ihn an.

Platz zwei und damit die Silbermedaille und den Titel
Reserve Champion sicherten sich Heike Schreiner und Chips Little Max. Bronze
ging an Angela Behrend und ihre schwarze Stute Sweet Dun Pepolena.

Für den Sieger Dr. Andre Haase gab es neben dem Titel
International DQHA Champion Amateur Select Western Horsemanship die
Championsdecke von HorSeven, die gratis bei Design Kraftwerk nach der Q19
bestickt werden kann. Weiterhin erhielt er die Championsjacke von
Engel&Völkers sowie die Trophy, die eigenhändig von Künstlerin Ellen
Welten-Louwers übergeben wurde.