Q19: Titel DQHA International Champion Junior Western Pleasure geht nach Italien!

TDraußen vor den Toren der Albert-Vahle-Halle war es bereits dunkel, als am gestrigen Abend das Finale der Junior Western Pleasure ausgeritten wurde. Im Vorlauf am Samstag waren 19 Reiterinnen und Reiter angetreten – die besten 11 durften am Mittwochabend im Finale noch einmal in die Showarena.

Die jungen Pferde, die Junior Klassen sind für 3 bis 5-jährige Pferde ausgeschrieben, müssen sich in Sachen Durchlässigkeit, Losgelassenheit und Rittigkeit beweisen. Spätestens beim Rückwärtsrichten vor den Richtern wird deutlich, wer gerade bestens an den Hilfen steht und wer noch an der Durchlässigkeit arbeiten muss. 

In einem starken Starterfeld ging der Sieg in der Junior Western Pleasure,
gesponsert von der Hebammenpraxis Herzallerliebst/Celine Buss, an die
Italienerin Karin Prevedel mit ihrer Stute KM HAPPY HOUR. Das Paar setzte sich
vor Mark W Shaffer mit ONA LAZY COWBOY und Jadasa Jablonowski mit KM BEST
LOOKING. Prevedel und ihre Stute hatten bereits den Vorlauf nach Wertung aller
Richter für sich entscheiden können, sodass ein Sieg jetzt nur die Bestätigung
einer bereits starken Vorlaufleistung war.

Karin Prevedel konnte auf der Q19 bereits schon einmal
triumphieren – in der L1 Open Western Pleasure sicherte sie sich den Titel
Circuit Champion mit dem Pferd KM HERECOMESTHETROUBLE.

Die Siegesserie wurde also mit der American Quarter
Horse-Stute KM HAPPY HOUR fortgesetzt. Neben dem Titel DQHA International
Champion erhielt die Italienerin ein Championsbuckle der CR Saddlery gesponsert
von NB Performance Horses, eine Championsdecke von HorSeven, einen Gutschein
für die Deckenbestickung bei Design Kraftwerk, ein Set Sox for Horses und eine
Championsjacke von Engel & Völkers. Der Zweitplatzierte Mark W Shaffer
konnte sich über einen Gutschein für Handschuhe der Firma MQ Line freuen. Die
Drittplatzierte Elisa Marcuzzi erhielt ein Set Polo-Bandagen gesponsert von
Jagfeld Quarter Horses.